A guide to setting house rules for holiday rentals

Ein Leitfaden zum Festlegen von Hausregeln für Ferienunterkünfte

 | Speichern
Schaffen Sie zusätzliche Sicherheit, indem Sie klare Hausregeln festlegen. Von Richtlinien für Haustiere bis hin zu Sicherheitshinweisen: Entdecken Sie die Standard- und zusätzlichen Regeln, die Sie festlegen können, damit Sie beruhigt sein können.

In der Welt der Ferienunterkünfte liegt es an Ihnen, ein entspanntes Gastgebererlebnis zu schaffen. Einer der Schlüssel für diese Ruhe ist die Festlegung von Hausregeln, die zusätzliche Sicherheit bieten, dass sich Gäste während ihres Aufenthalts um Ihre Unterkunft kümmern. 

„Die Möglichkeit, Hausregeln hinzuzufügen und Ihren Eintrag wirklich so zu gestalten, dass den Gästen wichtige Informationen mitgeteilt werden, ist wirklich hilfreich“, sagt Zoey Berghoff, eine in den USA ansässige Gastgeberin von Ferienunterkünften. „Insgesamt verbessert es das Gastgebererlebnis, weil Ihre Gäste Ihnen nicht alle zwei Sekunden Fragen stellen. Es ist auch besser für das Gästeerlebnis, weil es ihnen hilft, zu verstehen, was sie erwarten können.“

Standard-Hausregeln

Hier sind einige Standard-Hausregeln, die Sie auf Booking.com an Ihre Unterkunft anpassen können und die Gäste lesen und ihnen zustimmen müssen, bevor sie buchen können:

  • Haustiere: Entscheiden Sie, ob Gäste ihre pelzigen Freunde mitbringen können.

  • Partys oder Veranstaltungen: Teilen Sie Ihre Haltung zu Versammlungen und Feiern mit.

  • Rauchen: Teilen Sie Ihren Gästen mit, ob in Ihrer Unterkunft ein Rauchverbot gilt.

  • Ruhezeiten: Geben Sie an, wann Gäste den Geräuschpegel niedrig halten müssen.

  • Sperrstunde: Begrenzen Sie die Stunden, zu denen Ihre Gäste Ihre Unterkunft verlassen oder betreten können.

  • Check-in- und Check-out-Zeiten: Teilen Sie Ihre bevorzugten An- und Abreisezeiten mit.

  • Kinder: Geben Sie an, ob Ihre Unterkunft für Kinder geeignet ist.

  • Maximale Anzahl der Gäste: Definieren Sie die Belegung in Ihrer Unterkunft.

Tipp: Zusätzlich zu diesen Regeln können Sie für zusätzliche Sicherheit die Richtlinien für Schadenskautionen individuell anpassen. 

Zusätzliche Regeln, die berücksichtigt werden müssen

Zusätzlich zu den Standard-Hausregeln finden Sie hier einige zusätzliche Hausregeln, die Sie den Gästen direkt mitteilen könnten – zum Beispiel in Ihrem Willkommenspaket:

  • Besucher: Teilen Sie Ihre Präferenz bezüglich Besucher mit.

  • Parken: Wenn an der Unterkunft keine Parkplätze verfügbar sind, weisen Sie die Gäste auf nahegelegene Optionen hin.

  • Sicherheit: Betonen Sie die Bedeutung der Sicherheit, indem Sie klare Anweisungen für Handlungen wie das Verschließen von Türen und das Ein- / Ausschalten von Alarmsystemen geben.

  • Lebensmittel und Abfall: Informieren Sie die Gäste darüber, wo sie Abfälle entsorgen können, einschließlich Anweisungen zum Recycling.

  • Gemeinschaftsbereiche und Annehmlichkeiten: Legen Sie Regeln für alle Gemeinschaftsräume oder Annehmlichkeiten fest, die Sie möglicherweise haben.

Tipp: Bevor Sie Hausregeln festlegen, lesen Sie sich unbedingt unsere Richtlinien zur Nichtdiskriminierung durch. 

A guide to setting house rules for holiday rentals 2


Die Vorteile von Hausordnung

Hausregeln geben Ihnen nicht nur zusätzliche Sicherheit, sondern können Ihnen auch dabei helfen:

Verbindungen zu fördern
Hausregeln können über die reine Zweckmäßigkeit hinausgehen. Wenn Gäste Ihre Hausregeln verstehen und respektieren, kann dies dazu beitragen, die Bindung zwischen Ihnen und Ihren Gästen zu stärken.

Ihre Unterkunft zu schützen
Die Hausregeln dienen auch dazu, Ihre Ferienunterkunft zu schützen. Indem Sie klare Erwartungen formulieren, können Sie Missverständnissen vorbeugen und sicherstellen, dass Ihre Unterkunft gut behandelt wird.

Den Ton anzugeben
Ihre Hausregeln können den Ton für den gesamten Aufenthalt angeben. Wenn Sie beispielsweise eine entspannte und familienfreundliche Atmosphäre schaffen möchten, könnten Ihre Regeln dies widerspiegeln.

Zeit zu sparen
Durch die Festlegung klarer Hausregeln können Sie und Ihre Gäste wertvolle Zeit sparen. Beispielsweise kommt es zu weniger Gästefragen, was Zeit spart, die ansonsten für die Beantwortung häufig gestellter Fragen benötigt wird. 

So teilen Sie Ihre Hausregeln mit


Es gibt mehrere Möglichkeiten für Sie, Ihre Hausregeln mitzuteilen – je mehr Möglichkeiten Sie dafür nutzen, desto besser werden Ihre Gäste darauf aufmerksam.

In Einträgen
Geben Sie Ihre Hausregeln in der Beschreibung Ihres Eintrags deutlich an. Dies gibt potenziellen Gästen die Möglichkeit, vor der Buchung zu verstehen, was sie erwartet, und verringert so die Wahrscheinlichkeit von Missverständnissen.

Willkommenspakete 
Fügen Sie Ihrem Willkommenspaket eine Kopie Ihrer Hausregeln bei. Dies bietet den Gästen während ihres Aufenthalts eine physische Referenz.

Visuelle Hinweise
Nutzen Sie kreative visuelle Hinweise rund um Ihre Unterkunft, um Gäste an wichtige Regeln zu erinnern. Sie könnten beispielsweise ein Schild am Pool anbringen, das die Gäste daran erinnert, vor dem Schwimmen zu duschen.
 

Nützliche Tipps zum Festlegen von Hausregeln

Halten Sie Ihre Hausregeln auf dem neuesten Stand
Wenn sich Ihr Unterkunfts- oder Gastgeberstil weiterentwickelt, müssen Ihre Regeln möglicherweise angepasst werden. Überprüfen Sie sie regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie relevant bleiben.

Senden Sie die Regeln im Voraus
Senden Sie Ihren Gästen vor ihrem Aufenthalt Ihre Hausregeln. Dies gibt ihnen ausreichend Zeit, die Informationen zu überprüfen und Fragen zu stellen. 

Seien Sie klar und transparent 
Erstellen Sie einfache Regeln, die klar und präzise sind, und erläutern Sie bei Bedarf die Gründe dafür. Gäste schätzen Gastgeber, die fair und kommunikativ sind.

Passen Sie Ihre Regeln an
Denken Sie über die spezifischen Aspekte Ihrer Unterkunft oder Ihres Gastgeberstils nach, die diese auszeichnen, und passen Sie Ihre Regeln an, um diese Eigenschaften widerzuspiegeln. Wenn Sie beispielsweise einen schönen Garten haben, können Sie Regeln für den verantwortungsvollen Umgang der Gäste mit dem Außenbereich festlegen.

Indem Sie diese Punkte berücksichtigen und effektiv umsetzen, können Sie eine einladende Umgebung schaffen, die Ihnen und Ihren Gästen einen reibungslosen und angenehmen Aufenthalt garantiert.

 

How this holiday rental host attracts global travellers with Booking.com
Sie behalten die Kontrolle über Ihre Unterkunft mit Booking.com

Mit Hausregeln ermöglichen wir es Ihnen, die Kontrolle über Ihre Unterkunft und Ihren Eintrag zu behalten. Entdecken Sie weitere Vorteile einer Registrierung bei Booking.com. 

Mehr erfahren

Wie finden Sie diese Seite?

Zusammenfassung
  • Hausregeln können Ihren Gästen klare Erwartungen vermitteln und ihnen dabei helfen, zu entscheiden, ob Ihre Unterkunft für ihren Aufenthalt geeignet ist
  • Nutzen Sie das Extranet von Booking.com, um Standard-Hausregeln für Ihre Unterkunft festzulegen, die Gäste lesen und denen sie zustimmen müssen, bevor sie ihre Buchung abschließen können
  • Über die Grundlagen hinaus sollten Sie zusätzliche Regeln in Betracht ziehen, die Sie mit Ihren Gästen vereinbaren und die Ihnen zusätzliche Sicherheit geben können