Ihr Handbuch für mehr Nachhaltigkeit im Gastgewerbe

Bei Booking.com setzen wir uns dafür ein, nachhaltigere Reiseentscheidungen für alle einfacher zu machen. Und das können wir nicht ohne unsere Partnerunterkünfte tun. Dieses Handbuch für mehr Nachhaltigkeit ist der erste Schritt auf unserem gemeinsamen Weg, die Reisebranche zu verändern. 

header_sustain_handbook.jpeg

Nachhaltigeres Reisen gemeinsam gestalten

Reisen hat unzählige Vorteile. Es hilft uns dabei, die Welt zu entdecken, schenkt uns neue Erlebnisse und bringt uns anderen Kulturen näher. Es schafft Erinnerungen. Es vereint uns mit weit entfernten Freunden, lässt neue Freundschaften entstehen und hilft uns, mehr über uns selbst zu erfahren.

Aber es kann auch negative Auswirkungen haben. Von der Umweltverschmutzung und der Zerstörung natürlicher Lebensräume bis zur Überfüllung und Belastung der lokalen Infrastruktur. Wir wissen, dass Gastgeber, Reisende und Einheimische gleichermaßen bereits die Auswirkungen davon spüren.

Bei Booking.com setzen wir uns dafür ein, die Buchung nachhaltigerer Reisen für Reisende einfacher zu machen. Und das können wir nicht ohne unsere Partnerunterkünfte tun. 

Die Nachfrage nach Unterkünften, die an der Reduzierung ihrer negativen Auswirkungen auf die Umwelt arbeiten, wächst von Jahr zu Jahr. Unser Bericht zum nachhaltigen Reisen zeigte, dass im Jahr 2023:

  • 76% der Reisenden weltweit den Wunsch äußerten, in den kommenden 12 Monaten nachhaltiger zu reisen
  • 65% der Reisenden weltweit sich in einer bestimmten Unterkunft wohler fühlen würden, wenn sie wüssten, dass diese eine Zertifizierung oder Kennzeichnung für Nachhaltigkeit hat 
  • 59% der Reisenden weltweit bei ihrer nächsten Buchung ihre Optionen nach denen mit einer Nachhaltigkeitszertifizierung filtern möchten

Es muss jedoch noch mehr getan werden, um nachhaltigeres Reisen einfacher zu machen – und damit extern zertifizierte Unterkünfte einfacher zu finden sind. Trotz guter Absichten wissen 44% der Reisenden weltweit immer noch nicht, wo sie nachhaltigere Optionen finden können. Dazu glauben 51%, dass nicht genügend Optionen verfügbar sind. 

Nachhaltigeres Handeln ist nicht nur eine Antwort auf die Präferenzen von Reisenden. Es gibt einen überzeugenden Geschäftsgrund dafür, den wir in den einzelnen Abschnitten dieses Handbuchs darlegen werden. Wir möchten mit Ihnen zusammenarbeiten und Sie dabei unterstützen, zu wachsen und Reiseerlebnisse zu schaffen, die Ihr Reiseziel – und Ihr Unternehmen – jetzt und in Zukunft besser schützen. 

So können Sie dieses Handbuch nutzen

Betrachten Sie dieses Handbuch als Ihren Leitfaden zur Umsetzung von Maßnahmen für Unterkünfte, mit denen Sie Ihre negativen Auswirkungen auf die Umwelt und die Menschen in Ihrer Umgebung reduzieren können. Es wurde in Zusammenarbeit mit Nachhaltigkeitsexperten wie dem Globalen Rat für nachhaltigen Tourismus (GSTC) verfasst und enthält die neuesten Daten und wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Nachhaltigkeit sowie praktische Schritte, die Unterkünfte wie Ihre unternehmen können, um positivere Veränderungen für das Geschäft, die Umwelt vor Ort und die Branche insgesamt zu bewirken.

Jeder Abschnitt des Handbuchs konzentriert sich auf ein bestimmtes Thema und bietet konkreten Maßnahmen, die Sie in Ihrer Unterkunft umsetzen können – unabhängig von Größe, Art oder Lage. Wir haben auch entsprechende Einrichtungen im Extranet eingeführt, die Sie zu Ihrem Unterkunftseintrag hinzufügen können, damit Sie Reisenden auf unserer Plattform Ihre Bemühungen vermitteln können.

Außerdem können Ihnen die in diesem Handbuch beschriebenen Maßnahmen dabei helfen, eine Zertifizierung durch Dritte zu erreichen, die unserer Meinung nach den höchsten Standard für Bemühungen einer Unterkunft um einen nachhaltigeren Betrieb darstellt.

Aktualisieren Sie Ihre Extranet-Einstellungen

Über unsere Plattform können Sie Reisenden Ihren Einsatz für mehr Nachhaltigkeit mitteilen. Geben Sie an, welche Maßnahmen Sie für Ihre Unterkunft umgesetzt haben. 

Ihre Maßnahmen angeben

Header_environment.jpeg

Ökologische Ausgangslage erfassen

Auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit ist Ihre Ausgangslage wie ein Kompass. Erst wenn man die Ausgangslage erfasst hat – z.B. bei CO2-Emissionen oder beim Wasserverbrauch –, kann man damit beginnen, Ziele festzulegen und Maßnahmen zu planen, wie man sie erreichen kann.

So geht‘s

Weniger Plastikverbrauch

Es ist jetzt einfacher denn je, in Ihrer Unterkunft auf Plastik zu verzichten – und es war noch nie so wichtig wie heute. Plastik braucht Jahre, um sich abzubauen und schadet dabei Fauna und Flora und der Umwelt. Dieses Handbuch zeigt Ihnen, wie Sie die Umwelt schützen können, indem Sie Ihren Plastikverbrauch reduzieren.

So können Sie anfangen

header_plastic.jpeg
header_water.jpeg

Weniger Wasserverbrauch

Süßwasser wird immer knapper. Deshalb müssen wir noch heute damit beginnen, den Wasserverbrauch zu senken, und dazu gehört mehr, als nur die Gäste darum zu bitten, ihre Handtücher mehrmals zu verwenden. Aber die ökologischen und finanziellen Vorteile sind die Investition wert.

Mehr erfahren 

Öko-Zertifizierung

Die Zertifizierung zeigt Ihr Engagement für Nachhaltigkeit nach außen. Sie spiegelt Ihren Einsatz wider – und ist eine glaubwürdige Kennzeichnung, der Ihre Gäste vertrauen können.

Mehr erfahren

Meeting
Apple farm

Weniger Lebensmittelabfälle

Etwa ein Drittel der für Menschen produzierten Lebensmittel geht verloren oder wird weggeworfen. Da Lebensmittel mit erheblichen Kosten verbunden sein können, hat die Reduzierung von Abfällen ein enormes Einsparpotenzial und wirkt sich zudem positiv auf Ihre Ökobilanz aus.

Mehr erfahren

Energieverbrauch reduzieren und grüne Energie nutzen

Die beschleunigte Erwärmung unseres Planeten und ihre Auswirkungen auf Ökologie und Wirtschaft machen Energiequellen und Energieeffizienz zu den höchsten Prioritäten für Nachhaltigkeit. Wenn Sie sich dafür entscheiden, den Energieverbrauch zu reduzieren und Ihren verbleibenden Strombedarf durch erneuerbare Ressourcen abzudecken, kommt dies aber nicht nur dem Planeten zugute. Mit diesen Maßnahmen können Sie auch Ihre Betriebskosten senken.

Mehr erfahren

A couple riding bikes
Local community

Einbeziehen der Gemeinschaft vor Ort

Der soziale und wirtschaftliche Kontext Ihres Unternehmens hat einen großen Einfluss auf seinen Erfolg. Deshalb ist die Zusammenarbeit mit den Interessenträgern in Ihrer lokalen Gemeinschaft ein wichtiger Bestandteil jeder Nachhaltigkeitsstrategie, unabhängig davon, welche Art von Unterkunft Sie betreiben.

So können Sie anfangen

Nachhaltigkeit und Sicherheit in Einklang bringen

Die Nachfrage nach mehr Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zu erfüllen und gleichzeitig nachhaltiger zu wirtschaften, erfordert kreative Ansätze. In diesem Leitfaden erfahren Sie, wie Sie dieses Gleichgewicht erreichen können.

Mehr erfahren

health.jpg
elephants

Tierwohl

Die Orte, an denen wir leben und die wir besuchen, werden von der dort ansässigen Artenvielfalt geprägt und aufrechterhalten. Die Zusammenarbeit zum Schutz des Wohlergehens der Tiere ist nicht nur eine ethische Verantwortung – sie ist auch der Garant für die Langlebigkeit der von uns geschätzten Umwelt.

Mehr erfahren

Maßnahmen für Unterkünfte

Wir haben zusammen mit unabhängigen Organisationen, wie der weltweit aktiven gemeinnützigen Organisation Travalyst, leicht umsetzbare Maßnahmen erarbeitet und geprüft, deren potenzielle Auswirkungen besonders wirksam sind. Sie finden sie im Extranet.

Booking.com befolgt die Kriterien vom Globalen Rat für nachhaltigen Tourismus für diese Maßnahmen. Die Kriterien, die sich rund um vier Hauptthemen gliedern – wirksame Nachhaltigkeitsplanung, Maximierung des sozialen und wirtschaftlichen Nutzens für die lokale Gemeinschaft, Aufwertung des kulturellen Erbes und Verringerung negativer Auswirkungen auf die Umwelt –, dienen unter anderem als grundlegende Leitlinien für Unternehmen jeder Größe, ihre negativen Auswirkungen zu reduzieren. 

Im Zuge der Weiterentwicklung von Nachhaltigkeitsbemühungen werden wir die GSTC-Kriterien weiterhin als Grundlage für die Entwicklung nutzen. Obwohl Sie derzeit nicht alle Kriterien erfüllen müssen, unterstützen und fördern wir die 100%ige Einhaltung der GSTC-Branchenkriterien für Hotels durch alle Unterkünfte.

Wenn Sie bereits alle auf unserer Plattform aufgeführten 53 Maßnahmen umgesetzt haben, können Sie die GSTC-Branchenkriterien als weitere Orientierungshilfe auf Ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit nutzen.

GSTC-Branchenkriterien herunterladen  

Weitere Ressourcen zur Weiterbildung

Neben diesem Handbuch investieren wir weiterhin in Schulungsmaterialien und Tools, darunter Onlinekurse, die in Zusammenarbeit mit der Weltorganisation für Tourismus (UN Tourism) entwickelt wurden. Diese Reihe kostenloser Kurse soll Unterkunftsanbietern im Gastgewerbe eine Orientierung zu wichtigen Nachhaltigkeitsthemen geben. 

Zur Kursanmeldung  

Nachhaltigkeit bei Booking.com

Bei Booking.com ist es unsere Mission, es allen noch einfacher zu machen, die Welt zu entdecken. Mit dieser Mission geht die Verantwortung einher, eine Welt aufzubauen und zu bewahren, die wir erleben können und wollen. Dieser Weg erfordert Zeit, Zusammenarbeit und gemeinsame Anstrengungen.

Unsere Aufgabe ist es, nachhaltigere Reiseentscheidungen für alle einfacher zu machen. Das bedeutet, dass wir mit unseren Partnerunterkünften und Gleichgesinnten zusammenarbeiten, um ein breiteres Angebot an Erlebnissen anzubieten, bei denen umweltbedingte und gesellschaftliche Aspekte berücksichtigt werden. Gemeinsam können wir Nachhaltigkeit zum Bestandteil jeder Reise machen.

Aber wir wissen auch, dass wir von unseren Partnerinnen und Partnern nicht verlangen können, etwas zu tun, was wir selbst noch nicht getan haben. Aus diesem Grund schauen wir uns auch unseren eigenen ökologischen Fußabdruck an und arbeiten daran, diesen zu verkleinern. Wir suchen auch weiterhin nach neuen Wegen, um unseren Betrieb effizienter zu gestalten.

Um sicherzustellen, dass wir als gutes Beispiel vorangehen, haben wir uns dazu verpflichtet, unser Unternehmen nachhaltiger zu führen und eine Kultur der Nachhaltigkeit aufzubauen, wie in unserem Klimaschutzplan dargestellt:

  • Verbesserungen im Umgang mit Müll: Wir arbeiten an der Optimierung unserer Abfallentsorgungsprozesse in den Büros auf der ganzen Welt. Wir haben Abfallentsorgungsprozesse in unserem Campus in Amsterdam und unserem Campus in Manchester eingeführt. Diese Einrichtungen werden täglich von bis zu 7.500 bzw. 1.400 Mitarbeitenden genutzt.
  • Wir arbeiten daran, den CO2-Fußabdruck unseres Betriebs zu reduzieren: Im Jahr 2022 haben sich Booking.com und Booking Holdings dazu verpflichtet, bis 2040 das Ziel der Netto-Null-Emissionen zu erreichen. Diese Verpflichtung wurde im Klimaschutzplan des Unternehmens festgehalten, der ehrgeizige Ziele für mehrere Abteilungen umfasst. Bei diesen Zielen geht es auch um die Art und Weise, wie das Unternehmen Services bezieht und seine Datenzentren verwaltet. Das alles ist darauf ausgelegt, dass das Unternehmen bis Ende 2030 eine Reduzierung der Scope-1- und Scope-2-Emissionen um 95%, bis 2030 eine Reduzierung der Scope-3-Emissionen um 50% sowie bis 2040 das Endziel von Netto-Null-Emissionen erreicht.

Mehr über unser Engagement und unsere Ziele im Bereich Nachhaltigkeit erfahren Sie in unserem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht.

Zum Nachhaltigkeits-Hub