Nichtanreisen und Stornierungen melden

Aktualisiert vor 2 months
Save

Falls ein Gast nicht entsprechend der Buchung erscheint und Sie auf die Gebühr verzichten möchten, ist es wichtig, die Buchung als Nichtanreise zu markieren. Außerdem sollten Sie angeben, ob Sie dem Gast den Betrag berechnen konnten oder nicht, damit Ihnen keine Kommission in Rechnung gestellt wird, falls Sie dem Gast nichts berechnen konnten.


Themen in diesem Artikel:

So markieren Sie Nichtanreisen im Extranet

So markieren Sie Nichtanreisen auf Pulse

So behalten Sie den Überblick über Nichtanreisen und Stornierungen


So markieren Sie Nichtanreisen im Extranet

Es ist einfach, eine Buchung im Extranet als Nichtanreise zu markieren. Lesen Sie sich die folgenden Anweisungen hier unten durch:

  1. Klicken Sie im Extranet auf den Reiter Buchungen und wählen Sie eine bestimmte Buchungsnummer aus.
  2. Klicken Sie rechts auf der Seite auf Als Nichtanreise markieren.
  3. Sowohl Sie als auch der Gast erhalten eine E-Mail, die bestätigt, dass die Buchung als storniert markiert wurde.

Hinweis: Die Schaltfläche „Als Nichtanreise markieren“ ist nur ab 00:00 Uhr am Anreisetag und bis zu 48 Stunden (zwei Werktage) nach dem Abreisetag verfügbar. Danach können Sie keine Nichtanreise mehr melden.


So markieren Sie Nichtanreisen auf Pulse

Sie können auch auf Pulse Nichtanreisen melden. Lesen Sie sich einfach die folgenden Anweisungen hier unten durch:

  1. Wählen Sie auf Pulse den Reiter Buchungen.
  2. Suchen Sie die Buchung, die Sie als Nichtanreise markieren möchten. Sie können die Suchleiste oben auf dem Bildschirm verwenden oder den Anreisetag im Kalender auswählen und die Buchung in der darunter liegenden Liste suchen.
  3. Wählen Sie die entsprechende Buchung aus.
  4. Scrollen Sie zum Ende des Bildschirms.
  5. Wählen Sie Als Nichtanreise markieren aus.
  6. Wählen Sie aus den erscheinenden Optionen Ja aus.

So behalten Sie den Überblick über Nichtanreisen und Stornierungen

Auch nachdem eine Buchung storniert wurde, bleibt sie in unserem System und kann nicht gelöscht werden. Es ist nützlich, diese Informationen zu behalten und einen Überblick über die Anzahl Ihrer in Anspruch genommenen und stornierten Buchungen zu haben. Dadurch erhalten Sie einen Überblick über die Performance Ihrer Unterkunft und sehen, wo Sie sich verbessern können.

Weitere Informationen darüber, wie Sie Ihre Stornierungen besser verstehen, verhindern und reduzieren können, finden Sie hier.

Hinweis: Wenn Sie Gästen eine Gebühr für nicht kostenlos stornierbare oder teilweise erstattbare Nichtanreisen oder Stornierungen in Rechnung stellen, müssen Sie auf solche Gebühren eine Kommission zahlen. Die Kommission gilt nicht in Fällen, in denen Sie auf Stornierungsgebühren verzichten, den Gast richtig als Nichtanreise markieren oder eine Kreditkarte als ungültig markieren, da Sie dem Gast den Betrag nicht berechnen konnten.

Wie finden Sie diese Seite?