Modelle für Preiseinstellungen nach Gästeanzahl verstehen

Aktualisiert vor 1 Jahr | 4 Min. Lesezeit
Speichern

Mit der Preiseinstellungen nach Gästeanzahl können Sie basierend auf der Anzahl der übernachtenden Gäste für dasselbe Zimmer oder dieselbe Wohneinheit verschiedene Raten festlegen. Verschiedene Modelle für Preiseinstellungen nach Gästeanzahl können dazu beitragen, mehr Buchungen zu erhalten, indem Sie einen maßgeschneiderten Preisansatz verwenden, der ein breiteres Spektrum potenzieller Gäste anspricht. Wenn Sie an der Nutzung von Preiseinstellungen nach Gästeanzahl interessiert sind, können Sie diese über Ihren Connectivity Provider einstellen, wie hier erläutert.


Auswahl eines Modells für Preiseinstellungen nach Gästeanzahl

Um Preiseinstellungen nach Gästeanzahl für Ihre Unterkunft zu ermöglichen, verwenden Sie eines der drei folgenden Preismodelle:

Belegungsabhängige Auf-/Abschläge

Bei dieser Einstellung wird Ihre bestehende Standardrate zur Rate einer maximaler Zimmerbelegung. Raten für andere Belegungen werden als eine oder mehrere Ableitungen von dieser Standardrate berechnet. Diese Abzüge können in Form eines Prozentwerts oder eines absoluten Werts erfolgen.

Hier ist ein Beispiel für ein Zimmer mit einer Belegung mit 3 Personen und belegungsabhängigen Auf-/Abschlägen:

  • Grundrate für eine maximale Belegung mit drei Gästen: 100 €
  • Ableitung bei Belegungsänderung um eine Einheit: 5%
  • Rate bei Belegung mit zwei Gästen mit 5% Rabatt: 95 €
  • Rate bei Belegung mit einem Gast mit 10% Rabatt (5% + 5%): 90 €

Belegungsabhängige Preise

Bei diesem Modell können Sie je nach Anzahl der übernachtenden Gäste unterschiedliche Raten für ein Zimmer oder eine Wohneinheit festlegen. 

Sie können für jede Kombination aus Zimmerkategorie, Datum und Gäste-Anzahl eine Rate festlegen. Im Gegensatz zum Modell mit belegungsabhängigen Auf-/Abschlägen müssen Sie keine Abzüge von einem Standardrate festlegen, sondern Sie können für jede Belegung eine feste Rate bestimmen.

Hier ist ein Beispiel für ein Zimmer mit einer Belegung mit 3 Personen und belegungsabhängigen Preisen:

  • Grundrate für eine maximale Belegung mit drei Gästen: 150 €
  • Rate bei Belegung mit zwei Gästen: 140 €
  • Rate bei Belegung mit einem Gast: 130 €

Sie können angeben, an welchen Daten Ihre belegungsabhängigen Preise verfügbar sind und wann nicht. 

Preise nach Aufenthaltsdauer

Das Preismodell nach Aufenthaltsdauer ermöglicht es Ihnen, Preise für niedrigere Belegungen festzulegen und die Übernachtungsrate für längere Aufenthalte zu senken. Sie können Preise für die nächsten 729 Tage festlegen. Um dieses Modell verwenden zu können, geben Sie das Anreisedatum, die Anzahl der Gäste und die Raten an, die einer bestimmten Anzahl von Nächten entsprechen.

Beispielsweise können Sie die Tagesrate für jede Wohneinheit mit niedrigerer Belegung oder pro weiteren fünf Übernachtungen um 5 Euro reduzieren.

Hier ist ein Beispiel für ein Zimmer mit einer 3-Personen-Belegung und 3 Gästen: 

  • 100 € für einen Aufenthalt von bis zu 5 Tagen
  • 100 € - 5 € = 95 € für Aufenthalte zwischen 6 und 10 Tagen 
  • 100 € - 10 € = 90 € für Aufenthalte von mehr als 10 Tagen

Dies sind die Raten für dasselbe Zimmer mit einem Rabatt von 5 € bei niedrigerer Belegung (zwei Gäste):

  • 100 € - 5 € = 95 € für einen Aufenthalt von bis zu 5 Tagen
  • 100 € - 5 € - 5 € = 90 € für Aufenthalte zwischen 6 und 10 Tagen  
  • 100 € - 5 € - 10 € = 85 € für Aufenthalte von mehr als 10 Tagen

Dies sind die Raten für dasselbe Zimmer mit einem Rabatt von 10 € bei niedrigerer Belegung (ein Gast):

  • 100 € - 10 € = 90 € für einen Aufenthalt von bis zu 5 Tagen
  • 100 € - 10 € - 5 € = 85 € für Aufenthalte zwischen 6 und 10 Tagen  
  • 100 € - 10 € - 10 € = 80 € für Aufenthalte von mehr als 10 Tagen

Wenn Sie daran interessiert sind, Preiseinstellungen nach Gästeanzahl über das Extranet vorzunehmen, lesen Sie bitte diesen Artikel.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?