Wie und wann kann ich in meinem PMS / Channel Manager eine virtuelle Kreditkarte (VCC) belasten?

Aktualisiert Vor 8 Monaten

Wir haben erst kürzlich unseren Online-Zahlungsvorgang optimiert, damit die Informationen der virtuellen Kreditkarte (Aktivierungsdatum, Ablaufdatum und Guthaben der Karte) in Property Management Systemen (PMS) und Channel Managern zu sehen sind. Durch die Anzeige dieser Informationen sparen Sie sich bei der Verwaltung der Zahlungen von Gästen Zeit und Mühe und das Risiko einer fehlgeschlagenen Autorisierung sinkt ebenfalls.

Um die Informationen der virtuellen Kreditkarte in Ihrem PMS / Channel Manager zu sehen, suchen Sie im Abschnitt der Zahlung der Buchung nach der Info zu einer virtuellen Zahlung. Sollte Ihr PMS / Channel Manager unser VCC Payment Clarity Package ins System integriert haben, sollten Sie folgende Angaben sehen: 

  • Das Aktivierungsdatum der VCC, damit Sie wissen, ab wann Sie sie belasten können

  • Das aktuelle Guthaben der VCC, damit Sie den genauen Betrag kennen, den Sie abbuchen müssen

  • Das Ablaufdatum der VCC, damit Sie keine abgelaufene Karte belasten

  • Eine detaillierte Preisübersicht aller Beträge wie Steuern und Zusatzgebühren (Reinigung, Resortgebühren, Servicegebühren usw.) sowie Zusatzkosten, die nicht auf der VCC enthalten sind 

Sollten Sie diese Informationen nicht in Ihrem System finden, kontaktieren Sie am besten Ihr PMS / Ihren Channel Manager und fragen Sie diese Funktion an. Ihr PMS / Channel Manager muss das Payments Clarity Package von Booking.com integrieren, damit Ihnen die Informationen der VCC angezeigt werden können.

Die Infos der VCC finden Sie auch im Booking.com-Extranet. Anweisungen dazu finden Sie in diesem Artikel: Wie belaste ich eine virtuelle Kreditkarte (VCC)?

Wie finden Sie diese Seite?

Aktualisiert: Toolkit zur Markterholung

Neue Ratschläge und Einblicke, um Nachfrage zu generieren.

Mehr erfahren