Hausregeln erstellen

Aktualisiert vor 3 Monaten | 4 Min. Lesezeit
Speichern

Hausregeln können dabei helfen, Ihnen ein sicheres Gefühl zu geben, dass Gäste mit Ihrer Unterkunft während des Aufenthalts sorgsam umgehen werden. Sie können Ihre Hausregeln im Extranet festlegen. Gäste müssen diese dann lesen und akzeptieren, um ihre Buchung abschließen zu können.


Themen in diesem Artikel:


Standard-Hausregeln

Ihre Hausregeln zeigen Gästen, was sie erwarten können, und helfen ihnen, vor der Buchung zu entscheiden, ob Ihre Unterkunft für sie geeignet ist.

Sie können die folgenden Standard-Hausregeln festlegen:

  • Haustiere

  • Partys oder Veranstaltungen

  • Rauchen

  • Ruhezeiten

  • Sperrstunde

  • Check-in- und Check-out-Zeiten

  • Kinder

  • Maximale Anzahl der Gäste

Darüber hinaus können Sie im Extranet Richtlinien zu Kaution, Gruppenbuchungen sowie Gästeinformationen festlegen. 


Hausregeln im Extranet festlegen

Je nach Unterkunftsart haben wir im Extranet bestimmte Optionen für Sie freigeschaltet. Gehen Sie wie folgt vor, um Hausregeln für Ihre Unterkunft im Extranet festzulegen:

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Klicken Sie auf Unterkunft und dann auf Richtlinien.
  3. Klicken Sie unter Hausregeln auf Bearbeiten.
  4. Geben Sie an, welche Hausregeln Ihre Unterkunft vorsieht.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Wenn Sie mehr als eine Unterkunft haben, können Sie möglicherweise für alle dieselben Hausregeln festlegen. So funktioniert es:

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Geben Sie die Hausregeln Ihrer Unterkunft in Bezug auf Rauchen, Partys oder Veranstaltungen sowie Ruhezeiten und Haustiere ein.
  3. Wählen Sie aus, für welche Unterkünfte die Richtlinie gelten soll, indem Sie die entsprechenden Kästchen anklicken.
  4. Klicken Sie auf Überprüfen und bestätigen.
  5. Klicken Sie auf Änderung anwenden.

Wenn die oben genannten Optionen für Sie nicht freigeschaltet sind, können Sie dennoch wie folgt Richtlinien für Ihre Unterkunft festlegen:

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Klicken Sie auf Unterkunft und dann auf Richtlinien.
  3. Unter jeder Option: Internet, Parkplatz und Haustiere, Richtlinien für Kinder, Optionen für Zustell- und Babybetten bzw. Gästeinformationen klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Fügen Sie alle Optionen hinzu, die auf Ihre Unterkunft zutreffen.
  5. Klicken Sie auf Speichern.

Es kann für Sie sinnvoll sein, eine Richtlinie für Schäden einzurichten. Wenn Sie eine Richtlinie für Schäden einrichten, sind Sie abgesichert für den Fall, dass Gäste während ihres Aufenthalts Schäden an Ihrer Unterkunft oder Gegenständen verursachen.

Weiterlesen

 


Zusätzliche Regeln, die Sie mit Ihren Gästen besprechen sollten

Diese zusätzlichen Hausregeln können Sie Ihren Gästen direkt mitteilen, unabhängig davon, ob Sie sie persönlich in Empfang nehmen oder ein Willkommenspaket bereitstellen:

Nachbarn

Wenn sich Ihre Wohnung in einem ruhigen Gebäude oder Viertel befindet und Sie im Extranet „Ruhezeiten“ festgelegt haben, sollten Sie Ihre Gäste daran erinnern, dass sie sich ruhig verhalten müssen. Sie können auch erwähnen, dass alle Bußgelder, die sich eventuell aus Lärmbeschwerden ergeben könnten, an die Gäste weitergegeben werden.

Besucher

Um unangenehme Situationen zu vermeiden, teilen Sie Ihren Gästen mit, wenn Sie keine zusätzlichen Besucher wünschen.

Parkplatz

Wenn Sie keine Parkplätze anbieten, können Sie die Gäste über andere Parkmöglichkeiten in der Nähe der Unterkunft und die damit verbundenen Kosten informieren.

Sicherheit

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Gäste daran erinnern, die Türen abzuschließen und die Fenster zu schließen, wenn sie die Unterkunft verlassen. Wenn Ihre Unterkunft über eine Alarmanlage verfügt, geben Sie Ihren Gästen klare Anweisungen, wie sie diese ein- und ausschalten können. Wenn Sie Gäste in Ihrem Zuhause unterbringen, achten Sie sicherheitshalber darauf, alle Wertgegenstände wegzuräumen.

Lebensmittel und Abfall

Informieren Sie Gäste über sämtliche Abläufe bezüglich Mülltrennung und Recycling und darüber, wo sie ihren Müll entsorgen müssen. Sie sollten Ihren Gästen auch Anleitungen zur Bedienung sämtlicher Küchengeräte bereitstellen. Wenn Sie nur ein Zimmer in Ihrem Zuhause vermieten, beschriften Sie deutlich, welchen Teil des Kühlschranks Ihre Gäste nutzen können.

Gemeinschaftsbereiche und Annehmlichkeiten

Wenn Ihre Unterkunft über einen Gemeinschaftsgarten, eine Terrasse, einen Pool oder einen anderen Gemeinschaftsbereich für Gäste verfügt, sorgen Sie dafür, dass Gäste alle eventuell bestehenden Regeln zu Alkoholkonsum, zum Grillen oder zu Partys kennen.

Notfalldienste

Geben Sie Ihren Gästen die Kontaktinformationen für die Polizei, Feuerwehr und den Rettungsdienst. Sie sollten Ihren Gästen auch die Kontaktinformationen einer weiteren Person bereitstellen, falls Sie selbst während des Aufenthalts einmal nicht erreichbar sind, um dringende Fragen zu beantworten.


Das lesen andere Partner

Wie lege ich Gastanforderungen fest?

Wie melde ich Fehlverhalten von Gästen?

Wie sorge ich für hohe Gästezufriedenheit?

Wie verhindere ich Schäden an meiner Unterkunft?

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?