Wie kann ich mein Gastgeberprofil auf Booking.com anpassen und personalisieren?

Aktualisiert Vor 2 Monaten

Lesezeit: 2,5 Minuten

Schwerpunkte: Wenn Sie ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung besitzen oder verwalten, können Sie den Inhalt Ihrer Unterkunftsseite personalisieren, indem Sie ein individuelles Gastgeber- oder Firmenprofil verfassen. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, den Gästen mitzuteilen, was Ihre Unterkunft und Ihre Nachbarschaft einzigartig macht. Außerdem können Sie eine Begrüßungsbotschaft für Gäste hinzufügen.

Wenn Sie ein Profil schreiben, können Sie sich gegenüber Gästen hervorheben und für die richtigen Erwartungen sorgen. Auf Booking.com haben etwa 50% der Ferienhäuser und -wohnungen ein Profil – und diese Partner erhalten mehr Buchungen als Partner ohne Profil.

Und so können Sie die Informationen in Ihrem Profil hinzufügen oder bearbeiten:

  1. Klicken Sie auf den Menüpunkt „Unterkunft“ im Extranet und wählen Sie „Ihr Profil“ aus.
  2. Wählen Sie Ihre Sprache und füllen Sie die folgenden Abschnitte aus:
    • Über die Unterkunft: Beschreiben Sie, was Ihre Unterkunft einzigartig macht, z.B. Informationen über Dekoration, Einrichtungen, Ausstattung und die Geschichte Ihrer Unterkunft.
    • Über die Gastgeber oder das Unternehmen: Schreiben Sie eine kurze Beschreibung über sich und Ihre Unterkunft, um potenziellen Gästen zu helfen, Ihre Unterkunft besser kennen zu lernen.
    • Über die Nachbarschaft: Stellen Sie einige Tipps zum Besuch der Gegend und zu den örtlichen Sehenswürdigkeiten zusammen.
  3. Laden Sie ein Foto oder ein Firmenlogo des Gastgebers hoch:
    • Laden Sie ein Foto von sich oder einem Mitarbeiter, der Gäste empfängt, hoch. Vergessen Sie beim Hinzufügen von Fotos nicht, die Namen der Personen auf dem Foto anzugeben. Alternativ können Sie ein Firmenlogo hinzufügen, damit Gäste Ihre Unterkunft bei ihrer Ankunft erkennen.
  4. Klicken Sie am Ende auf „Speichern“.

Hinweis: Ihr Gastgeber- oder Firmenprofil wird auf Ihrer Unterkunftsseite öffentlich angezeigt. Stellen Sie also sicher, dass Sie keine sensiblen Informationen wie Webseiten-URLs, E-Mail-Adressen, Telefonnummern oder Konten von sozialen Netzwerken angeben. 

Jegliche Hinweise auf das Coronavirus (COVID-19), Raten, Rabatte, Richtlinien, zusätzliche Gebühren und Kosten – einschließlich jeglicher Verwendung von Währungen oder Prozentsätzen – werden nicht unter Ihrem Profil gespeichert.

Wenn Sie Informationen im Zusammenhang mit dem Coronavirus hinzufügen müssen, können Sie dies über die Seite „Ihre Beschreibung ansehen“ tun.

Alle Informationen zu zusätzlichen Gebühren und Kosten müssen auf der Seite „MwSt/Steuer/Gebühren“ hinzugefügt werden.

Wenn es eine bestimmte Art von Gebühren gibt, die nicht auf dieser Seite zu finden ist, können Sie sich an Ihr zuständiges Booking.com-Team wenden, das Ihnen bei der Änderung gerne behilflich ist.

Wie finden Sie diese Seite?

Erfolg im lokalen Markt dank Last-Minute-Handy-Buchungen

Wenn die lokale Nachfrage auf unserer Seite wieder steigt, werden 74% der Buchungen über mobile Endgeräte getätigt. Fügen Sie Ihrer Unterkunft eine Handy-Rate hinzu, um Ihre Sichtbarkeit bei diesen Kunden zu erhöhen, die auch dazu neigen, Last-Minute zu buchen.

Eine Handy-Rate hinzufügen