Unsere Kommission verstehen

Aktualisiert vor 5 Tagen | 6 Min. Lesezeit
Speichern

Wir haben alle Informationen, die Sie benötigen, um die Funktionsweise unserer Kommission zu verstehen, in einem Artikel zusammengefasst: Wann sie berechnet wird und wann nicht, und wie Sie Einzelheiten zur Kommission sowohl für monatliche Rechnungen als auch für einzelne Buchungen nachsehen können.


Themen in diesem Artikel


Das Modell auf Kommissionsbasis

Booking.com arbeitet mit einem Modell auf Kommissionsbasis, d.h. Sie zahlen uns einen festen Prozentsatz für jede Buchung, die Sie über unsere Plattform erhalten. Wir haben unsere Kommission unter Berücksichtigung einiger Details strukturiert:  

  • Unsere Kommissionsstruktur basiert auf der Idee, dass der von Ihnen festgelegte Preis der Preis ist, den die Gäste zahlen sollten. 
  • Wir bemühen uns um Einfachheit bei der Preisgestaltung, damit Sie die Preise für Ihre Unterkunft einfach wettbewerbsfähig gestalten und mehr Gäste ansprechen können.
  • Der Prozentsatz der Kommission variiert je nach Land und kann auch je nach Art oder Standort Ihrer Unterkunft variieren.

So bestimmen wir die Berechtigung zur Berechnung von Kommission

Sie zahlen Kommission, wenn: 

  • Sie einen bestätigten Aufenthalt haben – ein Gast hat ausgecheckt und bezahlt.
  • Sie Gästen eine Zahlung für nicht kostenlos stornierbare Buchungen berechnen, unabhängig davon, ob der Gast in Ihrer Unterkunft übernachtet hat oder nicht.
  • Sie Gästen teilweise erstattbare und nicht kostenlos stornierbare Buchungen berechnen.
  • Sie Gästen Nichtanreisen oder Stornierungen berechnen.
  • Sie Gästen, die nach Ablauf der Frist für die kostenlose Stornierungen stornieren, eine Zahlung berechnen.

Sie müssen keine Kommission zahlen, wenn:


Zahlung von Kommission bei Überbuchungen

Für eine Überbuchung wird Kommission berechnet, weil das Zimmer auf Booking.com zur Verfügung gestellt wurde. Wir bitten Sie nicht nur um die Zahlung der Kommission, sondern auch, die Umbuchungskosten für den Gast zu übernehmen.

Ausnahmen: Wenn Ihre Unterkunft erst weniger als 30 Tage auf Booking.com live ist oder Sie in den letzten 12 Monaten weniger als 5 Überbuchungen hatten, müssen Sie keine Kommission für Überbuchungen zahlen.


So berechnen wir die monatlichen Kommissionsrechnungen

Ihre monatliche Kommissionsrechnung basiert auf der Gesamtzahl der berechtigten Buchungen aus dem Vormonat. In der ersten Woche eines jeden Monats werden Rechnungen für alle Buchungen mit Abreisedaten aus dem Vormonat ausgestellt. Wenn ein Gast beispielsweise am 31. Januar anreist und am 1. Februar abreist, ist die Kommission für diese Buchung in Ihrer Rechnung für März enthalten.

Nichtanreisen melden sowie Buchungsdaten und Preise ändern können Sie von 00:00 Uhr am Anreisetag bis zum 2. oder 5. des Folgemonats, je nach Standort Ihrer Unterkunft. Ihre Rechnung wird einen Tag später generiert, entweder am 3. oder 6. des Monats. 

Wir erwarten von Partnerunterkünften, dass sie ihre Buchungen kontrollieren, bevor die Rechnung ausgestellt wird. Indem Sie Ihre eigene Überprüfung durchführen, können Sie sicherstellen, dass Sie nur für verifizierte Buchungen bezahlen.

Wenn ein Gast beispielsweise einen Aufenthalt im Juli abschließt, haben Sie bis zum 2. oder 5. August Zeit, um Ihre Überprüfung abzuschließen. Die Rechnung wird dann je nach Land/Region am 3. oder 6. August erstellt.


Ihre Rechnungen einsehen

Sie können Ihre vollständige Auflistung an Rechnungen sowie den Verlauf der Rechnungen, die Sie von uns erhalten haben, einsehen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen: 

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Klicken Sie auf Finanzen und dann auf Rechnungen.
  3. Wählen Sie ein bestimmtes Jahr aus und klicken Sie in der Spalte Betrag für die jeweilige Rechnung, die Sie anzeigen möchten, auf Übersicht ansehen.

Informationen zur Kommission für einzelne Buchungen einsehen

Sie können Einzelheiten auf Buchungsebene sehen, z.B. wie viel Kommission fällig ist oder wie viel bereits für eine bestimmte Rechnung bezahlt wurde, indem Sie Ihre Buchungsübersichten im Extranet einsehen.

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Klicken Sie auf Finanzen und dann auf Buchungsübersichten.
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü einen Zeitraum aus, um alle Buchungsdetails anzuzeigen, die in einer bestimmten monatlichen Rechnung enthalten sind, einschließlich der Höhe der ausstehenden Kommission.

Sie können Ihre Buchungsübersichten als XLS- oder CSV-Datei von dieser Seite herunterladen, wenn Sie sie speichern oder zur Verwendung in Ihrer eigenen Buchhaltungssoftware hochladen möchten.

Wenn der Kommissionssatz höher ist, als der in Ihrem Vertrag angegebene Prozentsatz, nehmen Sie möglicherweise an einem unserer Marketingprogramme wie Genius, Preferred Partner oder Sichtbarkeit erhöhen teil. Um Ihre Teilnahme und den Gesamtprozentsatz an Kommission für diese Programme zu überprüfen, melden Sie sich in Ihrem Extranet an und wählen Sie unter dem Reiter Optimierungsmöglichkeiten den Abschnitt des jeweiligen Programms aus.


Kommissionsrechnungen und Mehrwertsteuer-/GST-Gebühren

Abhängig von Ihren lokalen Steuergesetzgebung geben wir möglicherweise MwSt./GST auf Ihrer Kommissionsrechnung an. Die Kommission, die wir Ihnen berechnen, wird auf der Grundlage Ihrer gesamten Buchungskosten berechnet. In Fällen, in denen wir keine MwSt./GST erheben, müssen Sie diese möglicherweise berechnen und direkt Ihrer örtlichen Steuerbehörde melden.

Wenn Sie weitere Fragen zur MwSt./GST haben, empfehlen wir Ihnen, sich an Ihren Steuerberater oder eine örtliche Steuerbehörde zu wenden. 


So kontaktieren Sie uns bei Fragen zu Rechnungen

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich Ihrer Rechnungen haben, wenden Sie sich bitte direkt über Ihren Posteingang an uns. 

Bevor Sie uns kontaktieren, überprüfen Sie bitte, welche Arten von Rechnungen ausstehen. Um zu sehen, ob Sie zusätzliche Rechnungen im Extranet erhalten haben:

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Wählen Sie unter Finanzen die Option Rechnungen aus.
  3. In der Spalte Name des Dokuments finden Sie weitere Einzelheiten und die Rechnungsart.

Übliche weitere Rechnungsarten sind:

  • Falsche Meldungen Buchungen auf dieser Rechnung wurden ursprünglich als Nichtanreise gemeldet und waren nicht in Ihrer Kommissionsrechnung enthalten. Die Gäste bestätigten uns später, dass sie gemäß ihrer ursprünglichen Buchung in der Unterkunft übernachtet haben. Da die Kommission für diese Buchungen nicht in Ihrer Kommissionsrechnung enthalten war, wurde eine separate Rechnung zur Zahlung ausgestellt.
  • Kosten durch Gästebeschwerden – Diese Art von Rechnung wird in Fällen von Umbuchungskosten aufgrund von Überbuchung oder falsch berechneten Gebühren für den Gast ausgestellt. In diesen Fällen sollten Sie bereits eine separate Mitteilung von unserem Kundendienstteam erhalten haben.
  • Lastschriftankündigung: Diese können aus verschiedenen Gründen ausgestellt werden, aber sie können auftreten, wenn eine Rechnung korrigiert werden muss. Wenn wir einen falschen Mehrwertsteuerbetrag oder falsche Buchungen in einer Rechnung feststellen, senden wir Ihnen eine Lastschriftankündigung. Um Einzelheiten einzusehen, laden Sie die PDF-Version des Dokuments herunter, welche zusätzliche Details zu einer vorherigen Rechnung enthält. 

Beanstandung einer Kommission

Nachdem ein Gast abgereist ist, haben Sie bis zu 48 Stunden nach Ende des Abreisemonats Zeit, um die Buchung im Extranet anzupassen. Wenn Sie diese Frist von 48 Stunden verpassen, können Sie die Kommission für die Buchung beanstanden, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:

  1. Melden Sie sich im Extranet an
  2. Klicken Sie auf Finanzen und wählen Sie dann Buchungsübersichten.
  3. Klicken Sie in der Spalte Streitfälle das Kästchen für die Buchung/en an, die Sie anfechten möchten – die blaue Schaltfläche Buchungen beanstanden erscheint.
  4. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche Buchungen beanstanden und geben Sie den Betrag ein, den Sie tatsächlich erhalten haben. Wählen Sie einen Grund für die Beanstandung aus und schreiben Sie eine Nachricht, in der Sie Ihre Anfrage erläutern.
  5. Klicken Sie auf Streitfall absenden, um den Vorgang abzuschließen.

Sie erhalten innerhalb von 48 Stunden (Werktags) eine Aktualisierung zum Status der Beanstandung in Ihrem Posteingang. Sie können einsehen, ob Ihre Beanstandung genehmigt, abgelehnt oder noch geprüft wird, indem Sie den Mauszeiger auf der Seite Buchungsübersichten über das Kontrollkästchen in der Spalte Streitfälle bewegen.

Denken Sie daran, dass das Verfahren für Streitfälle nur in Ausnahmefällen angewendet werden sollte. Wenn eine Beanstandung abgelehnt wird, können Sie keinen weiteren Streitfall für dieselbe Buchung einreichen. 

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?