Wann ein Zahlungsnachweis gesendet werden muss

Aktualisiert vor 5 Monaten | 2 Min. Lesezeit
Speichern

Themen in diesem Artikel:


Was ist ein Zahlungsnachweis?

 

Ein Zahlungsnachweis ist ein Kontoauszug oder ein Dokument, das bestätigt, dass eine Zahlung geleistet wurde.

Der Zahlungsnachweis sollte stets folgende Angaben enthalten:

  • Datum
  • Betrag
  • Bankdaten des Begünstigten
  • Bankdaten des Senders
  • Bitte beachten Sie, dass er auch eine Referenznummer für die Transaktion enthalten kann, diese ist jedoch optional.

Wenn Sie Verwalter einer Gruppe mit mehreren Unterkünften sind, müssen Sie die gezahlten Beträge für jede Hotel-ID und jede Rechnung separat angeben. 

Sie können den Zahlungsnachweis über das Extranet senden, indem Sie auf „Posteingang“ klicken und das Thema „Rechnungen und Kommission“ mit dem Unterthema „Zahlungsbestätigung“ auswählen.


Wann ein Zahlungsnachweis von Ihnen verlangt werden kann

 

Ein Zahlungsnachweis kann erforderlich sein, wenn Sie per Banküberweisung bezahlen. 

Wenn Rechnungszahlungen nicht rechtzeitig eingehen, wird sich unser Finanzteam mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Zahlungsnachweis anfordern, um eine vorübergehende Schließung zu vermeiden. 

Ein Zahlungsnachweis kann zudem in folgenden Fällen verlangt werden:

  • Wenn einzelne Zahlungen von mehreren Währungen beeinflusst werden 
  • Wenn zu wenig oder zu viel gezahlt wurde
  • Wenn eine Zahlung über einen Drittanbieter erfolgt
  • Wenn Sie eine Sammelzahlung für mehr als eine Unterkunft leisten

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?