Zusätzliche Rechnungen verstehen

Aktualisiert vor 6 Monaten | 4 Min. Lesezeit
Speichern

Es gibt verschiedene Arten zusätzlicher Rechnungen, die Ihnen ausgestellt werden können. Neben der Kommissionsrechnung können Sie auch die folgenden Arten von Rechnungen erhalten: Rechnungen für Gästebeschwerden, Rechnungen für falsche Meldungen, Lastschriften und Gutschriften. 

Weitere Informationen zu den monatlichen Kommissionsrechnungen, die Ihnen ausgestellt werden, finden Sie im Artikel Unsere Kommission verstehen.


Themen in diesem Artikel:


Allgemeine Informationen

 

Alle Rechnungen werden per E-Mail verschickt und können im Extranet eingesehen und heruntergeladen werden. Wenn Sie Fragen zu zusätzlichen Rechnungen haben, kontaktieren Sie uns bitte wie folgt:

  1. Melden Sie sich im Extranet an.
  2. Gehen Sie zum Posteingang und klicken Sie auf Kommunikation mit Booking.com
  3. Wählen Sie im Dropdown-Menü Kontakt und klicken Sie dann entweder auf Neue Nachricht verfassen oder auf Kontaktmöglichkeiten ansehen.
  4. Wählen Sie das Thema Buchungen und das Unterthema Sonstiges.

Rechnungen für Gästebeschwerden

 

Eine Rechnung zu einer Gästebeschwerde wird aufgrund einer Umbuchung, einer Doppelbuchung (d.h. Überbuchung), einer fehlerhaften Abbuchung oder einer Gästebeschwerde ausgestellt. Diese Rechnungen werden einmal im Monat ausgestellt.

Wenn Sie eine Rechnung für eine Gästebeschwerde erhalten, erhalten Sie auch eine Nachricht über den Extranet-Posteingang von unserem Kundenservice, in der Sie über die zusätzliche Gebühr informiert werden. Die Rechnung enthält außerdem eine kurze Beschreibung des Ausstellungsgrunds und die Buchungsnummer der betreffenden Buchung.


Rechnungen für falsche Meldungen

 

Eine Rechnung für eine falsche Meldung wird bei einer falschen Meldung über Nichtanreisen ausgestellt. Diese Rechnungen werden einmal im Monat ausgestellt. 

Wenn eine Buchung als Nichtanreise markiert wird, erhält der Gast außerdem eine Nachricht, um diese Information zu bestätigen. Wenn der Gast angibt, dass er in der Unterkunft übernachtet hat oder ihm die Buchung in Rechnung gestellt wurde, wird für diese Rechnung eine Kommission erhoben. In diesem Fall erhalten Sie eine Benachrichtigung per E-Mail. Die Rechnung enthält die Buchungsnummern, die falsch gemeldet wurden. 


Lastschriften

 

Eine Lastschrift wird ausgestellt, wenn eine Buchung geändert/storniert wird, der Gast jedoch in der Unterkunft übernachtet hat. Sie kann auch ausgestellt werden, wenn die Buchung auf unserer Plattform storniert und in eine Direktbuchung umgewandelt wird. In diesen Fällen wird die Kommission erhoben. Diese Rechnungen werden einmal im Monat ausgestellt.  

Diese Rechnung ähnelt einer Rechnung, die für eine fälschlicherweise gemeldete Nichtanreise ausgestellt wird. Sie wird auch als „Lastschrift“ auf der Seite Finanzen des Extranets angezeigt. Die Rechnung enthält die Buchungsnummer der entsprechenden Buchung. 

In seltenen Fällen werden auch zusätzliche Lastschriften ausgestellt, wenn stichhaltige Beweise für ein Muster vorliegen, dass darauf hindeutet, dass Kommissionen umgangen werden. Diese Art der Rechnung kann nicht beanstandet werden und wird alle drei Monate, gefolgt von einer E-Mail-Kommunikation, ausgestellt. 


Gutschriften

 

Eine Gutschrift wird zur Korrektur einer früheren Rechnung ausgestellt, bei der Sie noch Geld für die Buchung erhalten. Sie enthält ein Guthaben, das mit einer zukünftigen oder bestehenden unbezahlten Rechnung verrechnet werden kann. Die Gutschrift enthält immer eine Rechnungsreferenznummer oder eine Übersicht der Buchungsnummern. Diese Rechnungen werden den ganzen Monat über ausgestellt.

Hier finden Sie weitere Informationen zu Gutschriften.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?