Was sind die Gastgeber-Standards von Booking.com?

Bei Booking.com ist es uns sehr wichtig, dass Partner und Gäste sich an die höchsten Standards halten, damit beide auf unserer Plattform die bestmögliche Erfahrung haben.

Um diese hohen Gastgeber-Standards zu gewährleisten, erhalten unsere Partner hilfreiche Informationen von uns, die sie dabei unterstützen, diese Bedingungen zu erfüllen, sowie frühzeitige Benachrichtigungen, falls sie unter ein bestimmtes Level fallen.

Sollten diese Standards nicht durchweg erfüllt werden, müssen wir letztlich Maßnahmen gegen die jeweiligen Partnern ergreifen. Wir haben faire und spezifische Bewertungskriterien, Vorgänge und Tools, um die Aktivitäten unserer Partner nachzuverfolgen und unangemessenes Verhalten aufzudecken. Sollte sich ein Partner also unangemessen verhalten, können wir eine fundierte Entscheidung darüber treffen, ob er temporär oder sogar dauerhaft von unserer Webseite entfernt wird.

Unsere Richtlinien zu Gastgeber-Standards und einer starken Zusammenarbeit

Es gibt 4 Verhaltensweisen, die bei Booking.com nicht toleriert werden:

  1. Ausfälliges Verhalten Jegliche Formen von Schikane, Diskriminierung, Hassrede, Manipulation, körperlicher Gewalt, Drohungen oder ausfälligem Verhalten werden nicht geduldet. Das gilt sowohl für Gäste, als auch Partner.
  2. Betrug Unsere verantwortlichen Teams beobachten alle Aktivitäten unserer Partner und identifizieren jegliches verdächtiges Verhalten auf unserer Webseite. Damit schützen wir unsere Gäste vor Betrug und Schwindel.
  3. Unbezahlte Rechnungen Partner müssen den auf ihrer monatlichen Rechnung angegebenen Kommissionsbetrag selbst zahlen, wenn sie Zahlungen über Booking.com nicht nutzen. Bei fälligen Zahlungen erhalten Partner mehrere Erinnerungsbenachrichtigungen zu ihren offenen Rechnungen.  Falls wir die offene Zahlung nicht erhalten, werden diese Partner vorübergehend von unserer Plattform gesperrt. Das bedeutet, sie können so lange keine neuen Buchungen erhalten, bis die ausstehende Kommission bezahlt ist.  
  4. Schlechte Gästeerfahrung Wir möchten Gästen ausgezeichneten Service bieten und erwarten dasselbe von unseren Partnern. Wir sehen uns das Gästebewertungsergebnis und die Häufigkeit an, wie oft Gäste den Kundenservice kontaktieren, und behalten so die Performance unserer Partner im Auge. Wenn ein Partner unter ein bestimmtes Level fällt, informieren wir ihn und geben Tipps und Ratschläge, wie er sich verbessern kann. Sollte ein Partner einen längeren Zeitraum hinweg für schlechte Gästeerfahrungen sorgen, kann die jeweilige Unterkunft vorübergehend oder dauerhaft geschlossen werden.

So unterstützen wir Partner und Gäste dabei, die hohen Standards zu erfüllen

Wir möchten unsere Unterkunftspartner mit den richtigen Gästen zusammenbringen und sind sehr stolz auf die Initiativen, die wir für dieses Ziel ergriffen haben.

Zum Beispiel haben wir neue Funktionen eingeführt, durch die Sie Ihre eigenen Hausregeln und Gastanforderungen festlegen können, damit auch Sie die richtigen Gäste für Ihre Unterkunft finden. Zudem können Sie für den eher unwahrscheinlichen Fall jederzeit Fehlverhalten von Gästen melden.

Natürlich ist es uns auch wichtig, dass Gäste die richtige Unterkunft finden und die bestmögliche Gastfreundschaft genießen. Damit Sie großartige Gästeerfahrungen bieten können, haben wir eine detaillierte Anleitung für Ihre Reise als Partner bei uns erstellt, wir schätzen Ihre Erfolge wert und feiern sie und zeigen Ihnen alle Verbesserungsmöglichkeiten, die Ihnen auf der ganzen Reise mit uns zur Verfügung stehen werden.