Wie kann ich eine nicht kostenfrei stornierbare Rate einstellen?

Bei einer nicht kostenfrei stornierbaren Rate zahlen Gäste im Falle einer Stornierun, Änderung oder Nichtanreise den vollen Preis.

Eine nicht kostenfrei stornierbare Rate kann dazu beitragen, Stornierungen zu reduzieren und gibt Ihnen die Möglichkeit Zahlungen für Buchungen im Voraus zu garantieren.

Je nachdem, ob Sie für ihre Unterkunft solch eine Rate schon einmal aufgesetzt haben, gibt es verschiedene Optionen eine nicht kostenfrei stornierbare Rate hinzuzufügen.

Szenario 1: Sie stellen zum ersten Mal eine komplett nicht erstattbare Rate für Ihre Unterkunft ein

  1. Klicken Sie unter „Raten & Verfügbarkeit” auf „Nicht kostenfrei stornierbare Rate hinzufügen
  2. Daraufhin erscheint eine Liste mit Fragen, die Sie durch den weiteren Einstellungsprozess leitet. Wählen Sie die Antworten, die am ehesten zu Ihrer Unterkunft passen.
  3. Klicken Sie auf „Überprüfen”, um Ihre Auswahl noch einmal anzusehen.
  4. Klicken Sie auf „Preiseinstellung aktivieren”, um die Einstellung der nicht kostenfrei stornierbaren Rate abzuschließen. Je nach Ihrer getroffenen Auswahl, ist dies der letzte Schritt. Falls weitere Schritte nötig sind, werden entsprechende Nachrichten diese erklären.

Szenario 2: Sie haben in der Vergangenheit bereits ein nicht kostenfrei stornierbare Rate für Ihre Unterkunft eingestellt

  1. Klicken Sie in Ihrem Extranet auf den Reiter „Unterkunft” und dann auf Richtlinien.
  2. Klicken Sie unter „Stornierungen und Vorauszahlungen” auf „Neue Stornierungsrichtlinie erstellen”. Fügen Sie eine nicht kostenfrei stornierbare Richtlinie hinzu.

Fügen Sie dann unter dem Punkt „Raten & Verfügbarkeit” eine neue Preiseinstellung hinzu:

Klicken Sie auf „Preiseinstellung überprüfen”, um die Angaben zu prüfen und dann auf „Preiseinstellung aktivieren”.

3. Die neue nicht kostenfrei stornierbare Rate erscheint jetzt in Ihrem „Kalender” unter dem Punkt „Raten & Verfügbarkeit”. Wenn Sie eine Schnittstelle verwenden, sind je nach Anbieter eventuell weitere Schritte nötig, um Ihre neue Preiseinstellung einzubinden