Wie kann ich meinen Booking.com-Kalender mit anderen Kalendern verbinden?

Aktualisiert Vor 2 Monaten

Um den Überblick über alle Ihre Buchungen zu behalten und Doppelbuchungen zu vermeiden, können Sie Ihren Booking.com-Kalender mit anderen Kalendern von Drittanbietern synchronisieren. Sie können beispielsweise Ihre Airbnb- oder HomeAway-Buchungskalender in den Booking.com-Kalender importieren oder Ihren Booking.com-Kalender in den Airbnb- oder Google-Kalender exportieren.

Wir empfehlen, Ihren Booking.com-Kalender sowohl zu exportieren als auch zu importieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Buchungen plattformübergreifend verwalten, ohne Ihren Booking.com-Kalender manuell mit Buchungen von anderen Plattformen abzugleichen und diese Daten sperren zu müssen. Beachten Sie jedoch, dass die Kalender nicht in Echtzeit synchronisiert werden, sodass einzelne Buchungen auf anderen Plattformen nicht sofort mit Ihrem Booking.com-Kalender synchronisiert werden und umgekehrt.

Wenn Sie neu bei Booking.com sind, empfehlen wir Ihnen, dies zu tun, bevor Ihre Unterkunft auf unserer Plattform für Buchungen geöffnet wird.

Voraussetzungen zum Importieren oder Exportieren von Kalendern:

  • Unterkunft mit maximal 20 Zimmerkategorien und maximal 1 Wohneinheit pro Zimmerkategorie.
  • Die Unterkunft verwendet keine XML-Connectivity Services wie ein Unterkunftsverwaltungssystem (PMS) oder einen Channel Manager.

Diese Funktion steht nicht allen Unterkünften zur Verfügung. Um zu prüfen, ob diese Option für Sie verfügbar ist, klicken Sie in Ihrem Extranet auf den ReiterRaten & Verfügbarkeit“oder auf Kalender. Wenn Ihre Unterkunft die Voraussetzungen für diese Funktion erfüllt, wird die Option „Kalender synchronisieren“ angezeigt. Beachten Sie, dass Buchungen nicht in Echtzeit synchronisiert werden. Dies bedeutet, dass es zu Verzögerungen kommt, wenn Buchungen von externen Kalendern mit dem Kalender von Booking.com synchronisiert werden und umgekehrt.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihren Kalender zu importieren und zu exportieren:

Importieren von Kalendern von Drittanbietern

Diese Option ist nützlich, wenn Sie mit anderen Online-Vertriebskanälen arbeiten und einen anderen Kalender importieren und mit Ihrem Booking.com-Kalender synchronisieren möchten. So funktioniert das:

  1. Kopieren Sie die URL eines externen Kalenders.
  2. Melden Sie sich im Extranet an und klicken Sie auf Kalenderoder Raten & Verfügbarkeit“ und wählen Sie dann „Kalender synchronisieren“. Dadurch gelangen Sie zu Ihrer Übersichtsseite für die Kalendersynchronisierung.

Sie können auch über Ihren Monatskalender auf die Übersichtsseite zur Kalendersynchronisierung zugreifen, indem Sie auf„Kalender synchronisieren“ unter Ihrem Unterkunftsnamen klicken.

  1. Klicken Sie auf „Kalenderverbindung hinzufügen“. Fügen Sie den Link aus dem Kalender eines Drittanbieters in das Feld ein, geben Sie der Verbindung einen Namen (wenn Sie beispielsweise eine Verbindung zu Airbnb herstellen, können Sie sie „Airbnb“ nennen) und klicken Sie dann auf„Nächster Schritt“.
  2. Kopieren Sie Ihren Booking.com iCal-Link, indem Sie auf „ Link kopieren „ klicken und fügen Sie ihn dann in das entsprechende Feld im Kalender des Drittanbieters ein – beispielsweise auf der Synchronisierungsseite des Airbnb-Kalenders. Anschließend können Sie zu Ihrem Extranet zurückkehren und auf „Fertig“ klicken.

Dieser Kalender erscheint jetzt in Ihrer Übersicht der Verbindungen. Wir benötigen ein bisschen Zeit, um den Verbindungsaufbau abzuschließen. Während des Verbindungsaufbaus wird der Status als „Wird aktiviert“ angezeigt. Sobald Ihre Kalender synchronisiert sind, ändert sich der Status in „OK“.

     5. Jeder Kalender, den Sie importieren, verfügt über die Optionen „Jetzt synchronisieren“ und „Entfernen“. Wenn Sie auf „Jetzt synchronisieren“ klicken, wird der importierte Kalender automatisch synchronisiert. Wenn Sie auf „Entfernen“ klicken, wird der importierte Kalender gelöscht und jegliche Synchronisierung gestoppt.  


Exportieren Sie Ihren Bookin g .com-Kalender

Mit dieser Option können Sie Ihren Zimmerstatus auf Booking.com in die Kalender von Drittanbietern kopieren. So funktioniert das:

  1. Melden Sie sich im Extranet an und klicken Sie auf „Kalender“ oder „Raten & Verfügbarkeit“ und wählen Sie „Kalender synchronisieren“. Dadurch gelangen Sie zu Ihrer Übersichtsseite für die Kalendersynchronisierung.
  2. Klicken Sie auf „Kalenderverbindung hinzufügen“, scrollen Sie dann nach unten und klicken Sie auf „Diesen Schritt überspringen“.

Wichtig: Wenn Sie Ihren Kalender noch nicht von einer anderen Plattform importiert haben, werden Buchungen von dieser Website in Ihrem Booking.com-Kalender weder angezeigt noch gesperrt. Sie sollten diesen Schritt nur überspringen, wenn Sie die Buchungen, die Sie von anderen Websites erhalten, manuell sperren möchten oder wenn Sie Ihre anderen Kalender bereits importiert haben.

  1. Geben Sie Ihrer Verbindung im erscheinenden Pop-up-Fenster einen Namen und klicken Sie dann auf „Kalender exportieren“.
  2. Kopieren Sie den Link, indem Sie auf „Link kopieren“ klicken und fügen Sie ihn dann in das entsprechende Feld im Kalender des Drittanbieters ein. Anschließend können Sie zu Ihrem Extranet zurückkehren und auf „Fertig“ klicken.

Dieser Kalender erscheint jetzt in Ihrer Übersicht der Verbindungen. Wir benötigen ein bisschen Zeit, um den Verbindungsaufbau abzuschließen. Während des Verbindungsaufbaus wird der Status als „Wird aktiviert“ angezeigt. Sobald Ihre Kalender synchronisiert sind, ändert sich der Status in „Nur exportieren“.

  1. Wenn Sie den Export von Booking.com auf eine Kalenderwebseite eines Drittanbieters deaktivieren möchten, müssen Sie die Verbindung auf der anderen Plattform entfernen.

Zur Erinnerung: Kalender werden nicht in Echtzeit synchronisiert, sodass einzelne Buchungen auf anderen Plattformen nicht sofort mit Ihrem Booking.com-Kalender synchronisiert werden und umgekehrt.

Wie finden Sie diese Seite?

Aktualisiert: Toolkit zur Markterholung

Neue Ratschläge und Einblicke, um Nachfrage zu generieren.

Mehr erfahren