Wichtige Informationen zum Coronavirus

Aktualisiert vor 5 Tagen | 5 Min. Lesezeit
Speichern

Letzte Aktualisierung: 7. Mai 2021

Wenn Sie ein Gast sind, besuchen Sie bitte die Kundenservice-Seite für Gäste.

Wir raten betroffenen Partnern, diesen Artikel regelmäßig auf Aktualisierungen zu prüfen.

Wichtige Änderung ab 21. Juli 2020: (1) Die Situation in Bezug auf das Coronavirus entwickelt sich weltweit weiter, wobei Reisebeschränkungen, die unsere Kunden und Partner betreffen, nun häufig auf regionaler, subregionaler oder städtischer Ebene angewandt werden. Wie am 6. April 2020 beschrieben (siehe unten), gelten die Bedingungen der höheren Gewalt nur für Buchungen, die vor diesem Datum vorgenommen wurden. Es kann immer noch eine Anzahl von Buchungen geben, die vor dem 6. April 2020 gemacht wurden und bei denen die Bedingungen höherer Gewalt zum Tragen kommen können, doch mit der Zeit wird die Anzahl der potenziell betroffenen Buchungen weiter abnehmen. (2) Um zu gewährleisten, dass wir unsere Kunden und Partner weiterhin bestmöglich unterstützen und uns an die aktuelle Situation anpassen, in der die Einschränkungen viel regionaler sind als bisher, haben wir unser Verfahren für den Umgang mit einigen dieser Buchungen, die möglicherweise von höherer Gewalt betroffen sind, geändert. (3) Für einige wichtige Orte auf der ganzen Welt werden wir in diesem Artikel weiterhin Informationen zu den geltenden Bedingungen höherer Gewalt angeben. (4) Alle Anfragen für betroffene Buchungen, die in diesem Artikel nicht erwähnt werden, werden von unseren Kundenservicemitarbeitern in Übereinstimmung mit unseren Kriterien für die Bedingungen höherer Gewalt, wie unter 1. beschrieben, fallweise behandelt. Bedingungen für Umstände höherer Gewalt

Wichtige Änderung ab 6. April 2020: Inzwischen können wir davon ausgehen, dass unsere gemeinsamen Kunden sich des Risikos durch die Ausbreitung von COVID-19 bewusst sind und somit des Risikos, das sie eingehen, wenn sie neue Buchungen tätigen – insbesondere nicht kostenlos stornierbare und teilweise erstattbare Buchungen. Aus diesem Grund werden wir für alle neuen Buchungen, die ab dem 6. April 2020 getätigt werden, bei Stornierungs- oder Änderungswunsch der Gäste aufgrund des aktuellen Coronavirus-Ausbruchs nicht mehr die Bedingungen der höheren Gewalt anwenden. Diese Buchungen werden dann entsprechend unserer Richtlinien und Verfahren als Standardbuchungen behandelt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Inhaltsverzeichnis:

1. Bedingungen für Umstände höherer Gewalt

2. Buchungen, für die die Bedingungen höherer Gewalt gelten

3. Datumsänderungen & Stornierungsprozess


1. Bedingungen für Umstände höherer Gewalt

Die Sicherheit unserer Partner und Gäste ist von größter Bedeutung für uns. Aufgrund der offiziellen Reisehinweise von Regierungsorganisationen hinsichtlich der Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) können Gäste nicht zu Unterkünften in stark betroffenen Gebieten reisen oder dort übernachten.

Darüber hinaus gelten Reisebeschränkungen für Reisende, die sich kürzlich in Gebieten aufgehalten haben, die vom Coronavirus schwer betroffen sind (in den meisten Fällen innerhalb der letzten 14 Tage). Diese Beschränkungen können Einreiseverbote, eine obligatorische Quarantäne bei der Ankunft oder die Aussetzung von Einreisevisa umfassen.

Um die Gesundheit unserer Partner und Gäste in Bezug auf das Coronavirus zu schützen, haben wir die Umstände daher als höhere Gewalt eingestuft.

Zusätzlich zu den unten genannten Ländern oder Regionen decken die Umstände höherer Gewalt auch Einzelfälle ab, in denen es für Gäste aufgrund von Einschränkungen unmöglich oder illegal ist bzw. sie davon abgehalten werden, zu reisen oder in der Unterkunft zu übernachten (gemäß den geltenden allgemeinen Lieferbedingungen).

Für Buchungen, für die Bedingungen höherer Gewalt gelten, erwarten wir von Partnern, dass sie respektieren, wenn Gäste nicht wie geplant übernachten können. Wir bitten Sie, eine der folgenden Optionen zur Zufriedenheit des Gastes zu organisieren: 

     A) neue Reisedaten für einen zukünftigen Aufenthalt über Booking.com (ggf. gelten andere Raten) oder

     B) ein von der Unterkunft ausgestellter Gutschein für einen zukünftigen Aufenthalt im Wert des vom Gast gezahlten Betrags oder eines höheren Betrags nach Ihrem Ermessen oder

     C) eine vollständige Erstattung jeglicher An- oder Vorauszahlungen.

Im Falle einer Stornierung der Buchung, wird die Kommission erlassen.  


2. Buchungen, für die die Bedingungen höherer Gewalt gelten

Bitte beachten Sie, dass die Richtlinien für höhere Gewalt nur für Stornierungen gelten, die nach der Einführung der entsprechenden Reisebeschränkungen vorgenommen werden.

Bedingungen für höhere Gewalt gelten auch in anderen als den unten ausdrücklich genannten Ländern oder Regionen, beispielsweise (aber nicht ausschließlich) in manchen/bestimmten/besonderen Situationen, in denen Buchungen:

  • von Reisenden getätigt wurden, die in einem vom Coronavirus betroffenen Gebiet waren und deshalb nicht reisen dürfen
  • von Reisenden getätigt wurden, die ein Reiseverbot für den Ort bekamen, an den sie reisen wollten
  • von Reisenden getätigt wurden, denen die Aussetzung der Visa bei Ankunft droht
  • in Unterkünften getätigt wurden, die geschlossen wurden – sowohl auf eigenen Wunsch als auch aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung. Beachten Sie bitte, dass die Unterkunft verpflichtet ist, betroffene Gäste zu informieren und jegliche stornierte Aufenthalte vollständig zu erstatten.

Informationen für Gäste bezüglich Reisebeschränkungen finden Sie auf dieser Seite. Hier finden Sie auch öffentlich zugängliche Links zu Regierungswebseiten. Beachten Sie, dass die Tatsache, dass ein Land oder eine Region auf der Seite für Gäste nicht aufgelistet ist, nicht automatisch bedeutet, dass keine Reisebeschränkungen gelten. Wir empfehlen unseren Gästen daher nachdrücklich, sich über alle Länder und Regionen zu informieren, in die sie reisen möchten. Booking.com ist nicht verantwortlich für den Inhalt der öffentlichen (Regierungs-)Webseiten. 


Ozeanien

Australien:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Australien von Reisenden von außerhalb Australiens mit Anreisedatum zwischen dem 20. März 2020 und dem 20. Mai 2021 (einschließlich). Reisende aus Neuseeland sind ab dem 16. Oktober 2020 von den Bedingungen für höhere Gewalt ausgeschlossen.

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Australien für Unterkünfte außerhalb Australiens mit Anreisedatum zwischen dem 25. März 2020 und dem 20. Mai 2021 (einschließlich). 

(3) Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 24. März 2020 und dem 22. April 2021 fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Einzelheiten bezüglich der Regionen sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.


Asien 

Indonesien:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Indonesien mit Anreisedatum zwischen dem 2. April 2020 und dem 3. Mai 2021 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen von Reisenden aus bestimmten Ländern für Unterkünfte in Indonesien und mit Anreisedatum zwischen dem 20 März 2020 und dem 1. April 2020 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Indonesien mit Anreisedatum zwischen dem 24. April 2020 und dem 9. Juli 2020 (einschließlich).

(3) Inlandsreisen zwischen dem 24. April 2020 und dem 9. Juli 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(4) Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 10. Juli 2020 und dem 31. Juli 2020 fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Hinweis: Sämtliche Länder sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.


Europa, Naher Osten und Afrika

Einreise in die Europäische Union und den Schengen-Raum:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Mit Wirkung vom 1. Juli 2020 hat die Europäische Kommission den EU-Mitgliedstaaten empfohlen, die Reisebeschränkungen an den Außengrenzen für Einwohner bestimmter Länder aufzuheben. Die EU-Mitgliedstaaten sind nicht verpflichtet, dieser Empfehlung zu folgen und haben möglicherweise abweichende Bedingungen höherer Gewalt auf Länder-, (sub)regionaler oder Stadtebene angewandt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Alle Buchungen für Unterkünfte innerhalb der Europäischen Union und aller 26 Schengen-Mitgliedstaaten *) mit Anreisedatum zwischen dem 20. März 2020 und dem 13. April 2020, die von Reisenden von außerhalb dieses Raums (weltweit mit Ausnahme des Vereinigten Königreichs und Irlands) durchgeführt wurden, es sei denn, der Grund für die Reise dient einem der hier beschriebenen Zwecke.

Österreich:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Österreich, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 14. Juli 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich). 

(2) Geschäftsreisen sind ab dem 14. Juli 2020 von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(3) Private Inlandsreisen zwischen dem 3. November 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Österreich, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 13. Juli 2020 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Österreich von Staatsbürgern aus Ländern, die nicht zur EU**/dem Schengen-Raum* gehören, mit Anreisedatum zwischen dem 16. März 2020 und dem 15. Juni 2020 (einschließlich). Private Inlandsreisen zwischen dem 16. März 2020 und dem 28. Mai 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(3) Inlandsreisen zwischen dem 14. Juli 2020 und dem 2. November 2020 sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(4) Bestimmte Buchungen von Reisenden aus Tirol für Unterkünfte in Deutschland, mit einem Anreisedatum zwischen dem 12. Februar 2021 und dem 1. März 2021 (einschließlich).

Tschechische Republik:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Tschechien, die von Urlaubsreisenden mit einem Anreisedatum zwischen dem 30. Januar 2021 und dem 30. April 2021 (einschließlich) vorgenommen wurden.  

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Tschechien, die von allen Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 22. Oktober 2020 und dem 12. Dezember 2020 (einschließlich).

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Tschechien, die von Urlaubsreisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 22. Oktober 2020 und dem 12. Dezember 2020 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(3) Inlandsreisen zwischen dem 22. Oktober 2020 und dem 20. November 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Die Länder sind den Mitarbeitern des Kundenservice bekannt.

(4) Alle Buchungen für Unterkünfte in Tschechien von Reisenden aus China, dem Iran, Italien, Südkorea, Frankreich, Spanien, Deutschland, der Schweiz, Norwegen, Dänemark, den Niederlanden, Schweden, dem Vereinigten Königreich, Belgien und Österreich mit Anreisedatum zwischen dem 14. März 2020 und 11. April 2020 (einschließlich).

(5) Alle Inlandsreisen zwischen dem 16. März 2020 und dem 26. März 2020 fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt. 

(6) Private Inlandsreisen zwischen dem 27. März 2020 und dem 25. Mai 2020 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(7) Alle Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus Tschechien mit Anreisedatum zwischen dem 16. März 2020 und dem 14. Juni 2020 (einschließlich).

(8) Alle Buchungen für Unterkünfte in Tschechien, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 15. Juni 2020 und dem 21. Oktober 2020 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Frankreich und die französischen Überseegebiete:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 20. März 2021 und dem 2. Mai 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt. Reisende aus Regionen, in denen eine Ausgangssperre besteht, dürfen sich nur in einem Umkreis von 10 km aufhalten und Reisende von außerhalb dieser Regionen dürfen nicht für Aufenthalte in diese Gebiete reisen, nur die Durchreise ist erlaubt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Frankreich und in den französischen Überseegebieten, die von Reisenden aus anderen Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 17. März 2020 und dem 15. Juni 2020 (einschließlich), mit Ausnahme der Reisenden, die aufgrund der von der französischen Regierung festgelegten Ausnahmen reisen können. 

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Frankreich und den französischen Überseegebieten für Unterkünfte außerhalb dieser Länder mit einem Anreisedatum zwischen dem 17. März 2020 und dem 15. Juni 2020 (einschließlich). 

(3) Jegliche Inlandsreisen zwischen dem 17. März 2020 und dem 11. Mai 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(4) Private Inlandsreisen zwischen dem 12. Mai 2020 und dem 28. Mai 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(5) Alle Buchungen für Unterkünfte in Frankreich und den französischen Überseegebieten mit Anreisedatum zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 28. Juli 2020 (einschließlich). Reisende aus bestimmten Ländern sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(6) Alle Buchungen von Reisenden aus Frankreich und den französischen Überseegebieten mit Anreisedatum zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 28. Juli 2020 (einschließlich). Buchungen für bestimmte Länder sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(7) Inlandsreisen zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 28. Juli 2020 sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(8) Alle Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus Frankreich und den französischen Überseegebieten mit Anreisedatum zwischen dem 30. Oktober 2020 und dem 15. Dezember 2020 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Deutschland:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen von Reisenden in bestimmten Regionen in Deutschland mit Anreisedatum zwischen dem 24. April 2021 und dem 21. Mai 2021 (einschließlich).

(2) Inlandsurlaubsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt in bestimmten Regionen.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Deutschland mit Anreisedatum zwischen dem 17. März 2020 und dem 15. Juni 2020 (einschließlich). 

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Deutschland, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 1. November 2020 (einschließlich).

(3) Private Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen für höhere Gewalt. Verschiedene Start- und Enddaten gelten je nach Bundesland. Geschäftsreisen sind hiervon ausgeschlossen.

(4) Inlandsreisen in bestimmten Gebieten zwischen dem 16. Juni 2020 und dem 19. Oktober 2020 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(5) Private Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 20. Oktober 2020 und dem 1. November 2020 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(6) Alle Buchungen für Unterkünfte in Deutschland mit Anreisedatum zwischen dem 2. November 2020 und dem 23. April 2021 (einschließlich).

(7) Geschäftsreisende aus bestimmten Ländern sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(8) Private Inlandsreisen zwischen dem 2. November 2020 und dem 23. April 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(9) Ostseefjord Schlei und Eckernförde sind in der Zeit vom 19. April 2021 bis einschließlich 23. April 2021 von den Bedingungen der höheren Gewalt ausgeschlossen.

Hinweis: Die genauen Daten und Gebiete sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Griechenland:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Griechenland, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 15. Juni 2020 und dem 14. Mai 2021 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen im gesamten Land zwischen dem 7. November 2020 und dem 14. Mai 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Hinweis: Sämtliche Länder sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Griechenland, die von Reisenden aus Nicht-EU**-/Nicht-EFTA***-Ländern (ausgenommen der Schweiz) vorgenommen wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 18. März 2020 und dem 14. Juni 2020 (einschließlich). 

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Griechenland mit Anreisedatum zwischen dem 18. März 2020 und dem 14. Juni 2020 (einschließlich). 

(3) Alle Buchungen von Reisenden aus Griechenland mit Anreisedatum zwischen dem 15. Juni 2020 und dem 1. Juli 2020 (einschließlich). Buchungen für Unterkünfte in Albanien, Nordmazedonien und Bulgarien sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(4) Inlandsreisen zwischen dem 23. März 2020 und dem 31. Mai 2020 fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(5) Inlandsreisen zwischen dem 15. Juni 2020 und dem 2. November 2020 sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(6) Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 3. November 2020 und dem 6. November 2020 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Irland:

Alle Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus Irland mit Anreisedatum zwischen dem 12. April 2021 und dem 10. Mai 2021 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Italien:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Italien, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 3. Juni 2020 und dem 12. Mai 2021 (einschließlich). 

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Italien für bestimmte Länder mit Anreisedatum zwischen dem 3. Juni 2020 und dem 12. Mai 2021 (einschließlich).

(3) Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 6. November 2020 und dem 10. Mai 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(4) Geschäftsreisen sind ab dem 4. Dezember 2020 von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in bestimmten Gebieten Italiens oder von Reisenden aus diesen Gebieten, mit Anreisedatum zwischen dem 23. Februar 2020 und dem 9. März 2020 (einschließlich).

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus Italien mit Anreisedatum zwischen dem 10. März 2020 und dem 2. Juni 2020 (einschließlich).

(3) Inlandsreisen zwischen dem 10. März 2020 und dem 17. Mai 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(4) Private Inlandsreisen für Reisende von außerhalb der Region, in der sich eine Unterkunft befindet, fallen zwischen dem 18. Mai 2020 und dem 2. Juni 2020 (einschließlich) unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(5) Inlandsreisen außerhalb der eigenen Gemeinde eines Reisenden am 25. Dezember 2020, 26. Dezember 2020 und 1. Januar 2021 fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Jersey (britischer Kronbesitz):

Alle Buchungen für Unterkünfte in Jersey mit Anreisedatum zwischen dem 30. März 2020 und dem 2. Juli 2020 (einschließlich). Inlandsreisen sind ab dem 16. Juni 2020 von den Bedingungen Höherer Gewalt ausgeschlossen.

Luxemburg:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Luxemburg von Reisenden aus bestimmten Ländern mit Anreisedatum zwischen dem 18. März 2020 und dem 15. September 2020 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Hinweis: Sämtliche Länder sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Niederlande:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Alle Buchungen für Unterkünfte in den Niederlanden von Reisenden aus bestimmten Ländern mit Anreisedatum zwischen dem 19. März 2020 und dem 7. Mai 2021 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Hinweis: Sämtliche Länder sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Private Inlandsreisen in der Provinz Zeeland zwischen dem 30. März 2020 und dem 10. Mai 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Norwegen:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Norwegen von Reisenden aus bestimmten Ländern mit Anreisedatum zwischen dem 12. Mai 2021 und dem 19. März 2021 (einschließlich).

Polen:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Polen mit Anreisedatum zwischen dem 27. März 2021 und dem 7. Mai 2021 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Portugal:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Portugal, die von Reisenden aus bestimmten Ländern und für bestimmte Reisezwecke getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 30. April 2021 (einschließlich). 

Hinweis: Einzelheiten bezüglich der bestimmten Länder, Regionen und Reisezwecke sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Portugal von Nicht-EU**-Bürgern (Vereinigtes Königreich ausgenommen) oder von Reisenden aus Portugal für Unterkünfte in Nicht-EU**-Ländern (Vereinigtes Königreich ausgenommen) mit Anreisedatum zwischen dem 19. März 2020 und dem 30. Juni 2020 (einschließlich). 

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Portugal von Reisenden aus Italien oder von Reisenden aus Portugal für Unterkünfte in Italien mit Anreisedatum zwischen dem 16. März 2020 und dem 30. Juni 2020 (einschließlich).

(3) Alle Buchungen für Unterkünfte in Portugal von Reisenden aus Spanien oder von Reisenden aus Portugal für Unterkünfte in Spanien mit Anreisedatum zwischen dem 16. März 2020 und dem 30. Juni 2020 (einschließlich).

(4) Inlandsreisen zwischen dem 22. März 2020 und dem 3. Mai 2020 (einschließlich), zwischen dem 31. Dezember 2020 und 3. Januar 2021 (einschließlich) sowie zwischen dem 15. Januar 2021 und dem 16. März 2021 fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(5) Inlandsreisen in bestimmten Gebieten zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 1. August 2020 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(6) Alle Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus bestimmten Regionen in Portugal mit Anreisedatum zwischen dem 23. Oktober 2020 und dem 23. November 2020 (einschließlich). Inlandsreisen in diesen Regionen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt. (7) Alle Buchungen für Unterkünfte in bestimmten Ländern und für bestimmte Reisezwecke, die von Reisenden aus Portugal getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 1. Juli 2020 und dem 16. März 2021 (einschließlich). (8) Inlandsreisen außerhalb der eigenen Gemeinde eines Reisenden am 20. März 2021, 21. März 2021 und zwischen dem 26. März 2021 und dem 5. April 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Spanien:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Spanien (einschließlich der Kanarischen Inseln und der Balearen), die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 4. Juli 2020 und dem 30. April 2021 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen in bestimmten Gebieten zwischen dem 15. Juli 2020 und dem 9. Mai 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Spanien (einschließlich den Kanarischen Inseln und den Balearen) mit Anreisedatum zwischen dem 14. März 2020 und dem 3. Juli 2020 (einschließlich), mit Ausnahme von Reisenden, die die in Artikel 7 der offiziellen Regierungsverordnung aufgeführten Tätigkeiten ausüben. Inlandsreisen zwischen dem 14. März 2020 und dem 21. Juni 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Spanien (einschließlich den Kanarischen Inseln und den Balearen) mit Anreisedatum zwischen dem 14. März 2020 und dem 21. Juni 2020 (einschließlich), mit Ausnahme von Reisenden, die die in Artikel 7 der offiziellen Regierungsverordnung aufgeführten Tätigkeiten ausüben.

Schweden:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Schweden, die von Reisenden aus bestimmten Ländern getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 15. Februar 2021 und dem 18. Mai 2021 (einschließlich).

Türkei:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in der Türkei, die von Reisenden aus Russland getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 15. und 30. April 2021 (einschließlich). Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Russland, die von Reisenden aus der Türkei getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 15. und 30. April 2021 (einschließlich).

Vereinigtes Königreich:

Aktuelle Bedingungen:

Buchungen für Unterkünfte in oder von Reisenden aus dem Vereinigten Königreich mit Anreisedatum zwischen dem 16. Oktober 2020 und dem 13. Mai 2021 unterliegen möglicherweise den Bedingungen höherer Gewalt. Spezifische Bedingungen, Start- und Enddaten gelten je nach Region und sind unserem Kundenservice bekannt.

Isle of Man:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte auf der Isle of Man mit Anreisedatum zwischen dem 7. Januar 2021 und dem 26. Februar 2021 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(3) Geschäftsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Frühere Bedingungen für das gesamte Land und bestimmte Regionen unten:

Alle Buchungen für Unterkünfte im Vereinigten Königreich mit Anreisedatum zwischen dem 23. März 2020 und dem 24. Juni 2020 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt. 

England:

Alle Buchungen für Unterkünfte in England mit Anreisedatum zwischen dem 25. Juni 2020 und dem 3. Juli 2020 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt. 

Leicester:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in einer bestimmten Gegend in Leicester mit Anreisedatum zwischen dem 25. Juli 2020 und dem 29. Juli 2020 (einschließlich).

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in Leicester mit Anreisedatum zwischen dem 4. Juli 2020 und dem 24. Juli 2020 (einschließlich). 

(3) Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Schottland:

Alle Buchungen für Unterkünfte in Schottland mit Anreisedatum zwischen dem 25. Juni 2020 und dem 2. Juli 2020 (einschließlich). Inlandsreisen fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt. 

* Schengen-Raum: Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn.

** EU: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn, Zypern. Vereinigtes Königreich ausgenommen.

*** EFTA: Island, Liechtenstein, Norwegen, Schweiz.


Nord- und Lateinamerika

Brasilien:

Aktuelle Bedingungen:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Brasilien, die von Reisenden aus dem Vereinigten Königreich und Südafrika getätigt wurden, mit Anreisedatum zwischen dem 25. Dezember 2020 und dem 30. April 2021 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen für bestimmte Gebiete im Bundesstaat Minas Gerais zwischen dem 17. März 2021 und dem 18. April 2021 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen für höhere Gewalt.

(3) Santo Antônio do Pinhal: Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 28. April 2021 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.

Vergangene Bedingungen:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Brasilien von Reisenden außerhalb Brasiliens mit Anreisedatum zwischen dem 27. März 2020 und dem 29. Juli 2020 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen in bestimmten Regionen Brasiliens zwischen dem 18. März 2020 und 19. Oktober 2020 fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

(3) Inlandsreisen in bestimmten Regionen zwischen dem 18. Januar 2021 und dem 10. Februar 2021 (einschließlich) fallen unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Weitere Informationen zu spezifischen Gebieten oder Orten wie folgt:

  • Guaratuba (Paraná): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 30. April 2020 auf Booking.com nicht buchbar.
  • Búzios (Rio de Janeiro): Bestimmte Unterkünfte sind bis zum 13. September 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Paraty (Rio de Janeiro): Alle Unterkünfte sind bis zum 5. August 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Guararema (São Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 13. September 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Olímpia (São Paulo): Alle Unterkünfte sind bis zum 23. Juli 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Santo Antônio do Pinhal (São Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 15. Juni 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • São Bento do Sapucaí (São Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 30. Mai 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Sao Sebastiao (Sao Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 28. Juni 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Caraguatatuba (Sao Paulo): Alle Unterkünfte sind bis zum 10. Mai 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Campos do Jordão (São Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 31. Mai 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Cananéia (São Paulo): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 13. Juli 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Cunha (São Paulo): Alle Unterkünfte sind bis zum 23. Juli 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Ilhabela (São Paulo): Alle Unterkünfte sind bis zum 15. Juli 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.
  • Capitólio (Minas Gerais): Alle Unterkünfte sind bis zum 26. Juli 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar. 
  • Gonçalves (Minas Gerais): Bestimmte Unterkunftsarten sind bis zum 19. Oktober 2020 (einschließlich) auf Booking.com nicht buchbar.

Besondere Bedingungen bezüglich der Regionen sind den Mitarbeitern im Kundenservice bekannt.

Kuba:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Kuba, mit Ausnahme von kubanischen Staatsbürgern und Einwohnern, mit Anreisedatum zwischen dem 23. März 2020 und dem 1. Juni 2020 (einschließlich).

(2) Alle Buchungen von Reisenden aus Kuba mit Anreisedatum zwischen dem 23. März 2020 und 1. Juni 2020 (einschließlich).

(3) Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

Mexiko:

Aktuelle Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in Mexiko mit Anreisedatum zwischen dem 2. April 2020 und dem 31. Mai 2020 (einschließlich). 

(2) Inlandsreisen zwischen dem 2. April 2020 und dem 15. Juni 2020 (einschließlich) fallen ebenfalls unter die Bedingungen höherer Gewalt.

Weitere Informationen zu spezifischen Gebieten oder Orten wie folgt:

  • San Miguel de Allende (Guanajuato): Alle Buchungen für Unterkünfte in San Miguel de Allende mit Anreisedatum zwischen dem 1. Juni 2020 und dem 15. Juli 2020 (einschließlich). Booking.com wird sich an die Gäste wenden, die in diesem Zeitraum anreisen werden, um sie darüber zu informieren, dass sie nicht wie geplant übernachten können, und um dafür eine Lösung zu finden.

Vergangene Regelungen zu Bedingungen höherer Gewalt:

Unterkünfte in Mexiko sind bis zum 30. Mai 2020 auf Booking.com nicht buchbar. Booking.com wird sich an die Gäste wenden, die in diesem Zeitraum anreisen werden, um sie darüber zu informieren, dass sie nicht wie geplant übernachten können, und um dafür eine Lösung zu finden.

Vereinigte Staaten (USA):

(1) Alle Buchungen für Unterkünfte in den Vereinigten Staaten von Reisenden aus allen 26 Ländern des Schengen-Raums oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA im Schengen-Raum *) aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen 13. März 2020 und 16. Mai 2021 (einschließlich).

(2) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus Irland und dem Vereinigten Königreich oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in diesen Ländern aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 16. März 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich). 

(3) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus China oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in China aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 2. Februar 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich). 

(4) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus dem Iran oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA im Iran aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 2. März 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich). 

(5) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus Brasilien oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in Brasilien aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 29. Mai 2020 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich).

(6) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus Südafrika oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in Südafrika aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 30. Januar 2021 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich). 

(7) Alle Buchungen für Unterkünfte in den USA von Reisenden aus Indien oder von Reisenden, die sich in den 14 Tagen vor Einreise in die USA in Indien aufgehalten haben, mit Anreisedatum zwischen dem 4. Mai 2021 und dem 16. Mai 2021 (einschließlich).

(8) Alle Buchungen für Unterkünfte im US-Bundesstaat Kalifornien mit Anreisedatum zwischen dem 5. Dezember 2020 und dem 5. Februar 2021 (einschließlich). Buchungen von 14 Tagen oder mehr und alle Buchungen für geschäftliche Zwecke sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.

(9) Amerikanische Staatsbürger, US-Bürger mit ständigem Wohnsitz in den Vereinigten Staaten und ihre Familien sind von den Reiseverboten ausgeschlossen. Inlandsreisen sind von den Bedingungen höherer Gewalt ausgeschlossen.


3. Datumsänderungen & Stornierungsprozess

1. Gäste können die Reisedaten ihrer Buchung über unsere Webseite oder App oder über den Kundenservice ändern, wenn der neue Preis genauso hoch oder höher ist als der Preis der ursprünglichen Buchung.

2. Falls der Gast eine Buchung über unsere Webseite oder App stornieren möchte, werden wir je nach dem von Ihnen genutzten Zahlungsmodell den Gast bitten, mit Ihnen in Kontakt zu treten und eine entsprechende Lösung zu finden, oder den Kundenservice einbeziehen.

3. Falls ein Gast Ihre Unterkunft kontaktiert, um den gebuchten Aufenthalt zu verschieben, können Sie diese Anfrage selbst bearbeiten. Sie müssen die Gäste nicht an unseren Kundenservice verweisen. Informationen zur Vorgehensweise bei diesen Buchungen, finden Sie hier.

4. Falls ein Gast sich an Ihre Unterkunft wendet, um zu stornieren, können Sie diese Anfrage selbst bearbeiten. Informationen zur Vorgehensweise bei diesen Buchungen, finden Sie hier.

Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Verfügbarkeit auf unserer Plattform aktuell ist, damit Gäste Ihre Reisedaten ändern können. 


Wir werden die Situation weiterhin genau beobachten, um die Sicherheit aller unserer Partner und Gäste zu gewährleisten, und werden diese Mitteilung regelmäßig aktualisieren.

Falls Sie weitere Fragen haben, können Sie uns rund um die Uhr über Ihren Posteingang im Extranet erreichen.

 

Is this article helpful?