Kosteneinsparungen und frühere Aktivierungsdaten für virtuelle Kreditkarten

Aktualisiert vor 2 Monaten
Artikel speichern

Booking.com hat neue Informationen zu virtuellen Kreditkarten, mit denen Gäste online bezahlen: Erstens werden wir für Partner, die die Auswahlkriterienerfüllen, wieder die Aktivierungsdaten wie vor der COVID-19-Pandemie wiederherstellen. Und zweitens freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir auf eine neue virtuelle Kreditkartenart umgestellt haben, deren Belastung um 25% billigerist.


Bei allen Buchungen findet eine Transaktion statt. Um Online-Zahlungen für Buchungen zu vereinfachen, nutzt Booking.com virtuelle Kreditkarten, die Sie verwenden können, um das Geld von Ihren Gästen einzuziehen. Der gesamte Vorgang ist wie folgt:

  • Wenn Ihre Gäste online bezahlen möchten, wickeln wir ihre Transaktionen in ihrer bevorzugten Zahlungsmethode und gemäß den Richtlinien Ihrer Unterkunft ab, indem wir die Zahlung auf eine virtuelle Kreditkarte laden.
  • Wir schicken Ihnen dann eine Benachrichtigungs-E-Mail, sobald Sie die virtuelle Kreditkarte in Ihrem Extranet erhalten haben. Dabei enthalten sind das Aktivierungsdatum der Karte und individuelle Informationen zu dieser Buchung. Sie können dann die virtuelle Kreditkarte genauso wie jede andere Kreditkarte belasten.

Wiedereinführung früherer Aktivierungsdaten für virtuelle Kreditkarten für berechtigte Partner

Um die durch die COVID-19-Pandemie verursachte erhebliche Unvorhersehbarkeit zu mindern, haben wir uns entschieden, das Aktivierungsdatum für alle virtuellen Kreditkarten vorübergehend auf einen Tag nach Anreise zu ändern. Diese Änderung soll dazu beitragen, die hohe und kurzfristige Arbeitsbelastung zu reduzieren, die mit Stornierungen und Rückerstattungen für virtuelle Kreditkarten verbunden ist.

Wir haben diese Änderung eingeführt und gleichzeitig unsere Absicht geäußert, sie so bald wie möglich wieder rückgängig zu machen. Wir sind der Meinung, dass dies jetzt unter bestimmten Umständen möglich ist.

Um die Sicherheit unserer Partner und ihrer Gäste zu gewährleisten, haben wir das Aktivierungsdatum von virtuellen Kreditkarten wieder wie vor COVID-19 wiederhergestellt. Dies wird berechtigten Partnern angeboten, die die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Fristgerechte Bearbeitung der monatlichen Rechnungen gemäß den Zahlungsfristen.
  • Keine unbezahlten oder abgeschriebenen Rechnungen in den letzten 12 Monaten.
  • Nutzung unseres Online-Zahlungsservices in den letzten 3 Monaten.
  • Keine aktuellen Rückbuchungsstreitigkeiten bezüglich virtueller Kreditkarten von Booking.com.
  • 6 Monate Zusammenarbeit mit Booking.com, einschließlich bestätigter Gästeaufenthalte und -bewertungen.

Sofern Partner berechtigt sind, können sie weiterhin von einer früheren Aktivierung virtueller Karten profitieren. In Ihrem Extranet finden Sie mehr Informationen dazu.

Konkret bedeutet das beispielsweise für Partner, die teilnahmeberechtigt sind und fristgerechte Zahlungen vorweisen können:

  • Bei nicht kostenlos stornierbaren Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte am Buchungstag belasten.
  • Bei teilweise erstattbaren Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte belasten, wenn die Buchung zu 90% nicht erstattbar wird.
  • Bei allen anderen Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte am Anreisetag der Gäste belasten.

Wir hoffen, dass diese Erklärung die Kriterien klar erläutert, nach denen entschieden wird, ob Partner die ursprünglichen Aktivierungsdaten aller virtuellen Kreditkarten zurückerhalten und damit eine bessere Kontrolle über Ihren Zahlungsfluss haben.

Weniger Kosten bei der Verarbeitung von virtuellen Kreditkarten mit Booking.com

Booking.com arbeitet mit Ausstellern von virtuellen Kreditkarten zusammen, wodurch wir unseren Partnern eine Auszahlung per virtueller Kreditkarte anbieten können. Und wie bei jeder Kreditkarte fallen Gebühren für die Zahlungsabwicklung an.

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Booking.com auf eine neue Art virtueller Kreditkarte umgestellt hat, deren Belastung um 25% billiger ist und damit Ihre Betriebskosten verringert. Abhängig von Ihrer Vereinbarung mit Ihrem Zahlungsdienstleister sollten sich Ihre Gebühren für virtuelle Kreditkarten von Booking.com verringern. In Ihrem Extranet erfahren Sie mehr über die Bearbeitungsgebühren für virtuelle Kreditkarten.

Wie finden Sie diese Seite?

Traveller Review Awards

Finden Sie heraus, ob Sie dieses Jahr zu den Gewinnern gehören und holen Sie sich Ihr neues, komplett digitales Award-Set.

Jetzt herunterladen