Mit unserem datengestützten Leitfaden können Sie die Nachfrage in der Spätsaison für sich gewinnen.

Kosteneinsparungen und ein früheres Aktivierungsdatum für virtuelle Kreditkarten

Aktualisiert vor 5 Monaten | 3.5 Min. Lesezeit
Speichern

Aufgrund des Coronavirus und um die Interessen unserer Partnerunterkünfte und deren Gäste bestmöglich zu schützen, haben wir das Aktivierungsdatum für alle noch nicht belasteten und zukünftigen virtuellen Kreditkarten auf einen Tag nach dem Check-in geändert. Wir sind jetzt dabei, diese Änderung für bestimmte berechtigte Partnerunterkünfte rückgängig zu machen. Außerdem sind wir zu einem neuen virtuellen Kreditkartentyp übergegangen, wodurch sich die Bearbeitungskosten um 25% verringert haben.


Themen in diesem Artikel


Früheres Aktivierungsdatum für virtuelle Kreditkarten

Virtuelle Kreditkarten sind eine der Zahlungsoptionen, die wir unseren Partnerunterkünften anbieten, um den Buchungsprozess für ihre Gäste zu vereinfachen. Wenn sich Gäste für eine Online-Zahlung entscheiden, können sie dies mit ihrer bevorzugten Zahlungsmethode tun und wir laden diese Zahlung auf eine virtuelle Kreditkarte, die die Partnerunterkünfte später wie eine normale Kreditkarte belasten können. Jede virtuelle Kreditkarte hat ein bestimmtes Aktivierungsdatum und kann nur einmal verwendet werden.

Um die durch die COVID-19-Pandemie verursachte erhebliche Unvorhersehbarkeit zu mindern, haben wir das Aktivierungsdatum für alle virtuellen Kreditkarten vorübergehend auf einen Tag nach dem Check-in geändert. Diese Änderung sollte dazu beitragen, die hohe und kurzfristige Arbeitsbelastung zu reduzieren, die mit Stornierungen und Rückerstattungen für virtuelle Kreditkarten verbunden ist.

Wir sind jetzt dabei, diese Änderung für berechtigte Partnerunterkünfte mit einer soliden Zahlungshistorie rückgängig zu machen. Um sich dafür zu qualifizieren, müssen Sie folgende Punkte erfüllen:

  • Fristgerechte Bearbeitung der monatlichen Rechnungen gemäß den Zahlungsfristen während der letzten 12 Monate.
  • Keine unbezahlten oder abgeschriebenen Rechnungen während der letzten 12 Monate.
  • Keine ausstehenden virtuellen Kreditkarten, bei denen eine Erstattung an Gäste erforderlich ist und die Frist von 60 bis 90 Tagen abgelaufen ist.
  • 6 Monate Zusammenarbeit mit Booking.com, einschließlich bestätigter Aufenthalte und Bewertungen.

Wenn Sie alle diese Kriterien erfüllen, erhalten Sie ab der sechsten Woche des folgenden Quartals virtuelle Kreditkarten mit einem früheren Aktivierungsdatum. Ihre virtuellen Kreditkarten werden dann mit dem folgenden Aktivierungsdatum versehen:

  • Bei nicht kostenlos stornierbaren Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte am Buchungstag belasten.
  • Bei teilweise erstattbaren Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte belasten, wenn die Buchung zu 90% nicht erstattbar wird.
  • Bei allen anderen Buchungen können sie die virtuelle Kreditkarte am Anreisetag der Gäste belasten.

Wir prüfen diese Voraussetzungen vierteljährlich. Wenn Sie die oben genannten Kriterien nicht mehr erfüllen, stellen wir wieder virtuelle Kreditkarten mit einem Aktivierungsdatum einen Tag nach dem Check-in aus.


Geringere Bearbeitungskosten

Um Ihnen diese Auszahlungsmethode anbieten zu können, arbeiten wir mit Anbietern von virtuellen Kreditkarten zusammen, die eine bestimmte Bearbeitungsgebühr verlangen. Wir haben kürzlich zu einem neuen Anbieter von virtuellen Kreditkarten gewechselt, der eine um 25% niedrigere Bearbeitungsgebühr erhebt. Abhängig von Ihrer Vereinbarung mit Ihrem Zahlungsdienstleister sollten sich Ihre Gebühren für von uns erhaltene virtuelle Kreditkarten verringern. Weitere Informationen hierzu finden Sie in Ihrem Extranet.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?