Lösung für die Prüfung von Karten und den Gebühreneinzug

Aktualisiert vor 4 Wochen | 2 Min. Lesezeit
Speichern

Gäste, die ihre Buchung vor Ort in Ihrer Unterkunft statt online auf unserer Plattform bezahlen möchten, müssen zum Zeitpunkt der Buchung Ihre Kreditkartendaten angeben. Diese Daten müssen geprüft werden und das mit dem Prozess verbundene Risiko muss kontrolliert werden. Mit unserer Lösung für die Kartenprüfung und den Einzug von Gebühren kann dieser Arbeitsaufwand reduziert werden.


Themen in diesem Artikel


So funktioniert die Lösung

Diese Lösung übernimmt die Prüfung der Kreditkarten der Gäste, den Einzug von Stornierungsgebühren oder Gebühren für eine Nichtanreise und die Übernahme der Haftung für Rückbuchungen. Das Ziel dabei ist die Einrichtung einer starken Kundenauthentifizierung. Mit dieser Lösung sind keine zusätzlichen Gebühren verbunden und sie gilt für alle Partner, die Zahlungen über Booking.com nutzen und mindestens eine Richtlinie für Nicht-Vorauszahlung und kostenlose Stornierung anbieten. Sie können sich jederzeit davon abmelden.

Die Lösung funktioniert so:

  • Wenn Sie sich für diese Lösung anmelden, prüfen wir die Kreditkarten immer dann, wenn Gäste Ihre flexiblen Richtlinien ohne Vorauszahlung buchen. Gäste zahlen direkt bei Ihnen, wenn sie in Ihrer Unterkunft ankommen.
  • Wir sorgen für die sichere Speicherung der Kreditkartendaten, anstatt sie Ihnen zuzusenden.
  • Wenn ein Gast storniert oder nicht anreist, berechnen wir dies dem Gast und erheben in Ihrem Namen Stornierungsgebühren und Gebühren für eine Nichtanreise.
  • Sobald wir die Gebühr eingezogen haben, zahlen wir sie per virtueller Kreditkarte an Sie aus.
  • Wenn der Gebühreneinzug nicht erfolgreich ist, wird Ihnen keine Kommission in Rechnung gestellt.

Klicken Sie hier, um sich für die Lösung anzumelden


So profitieren Sie von der Lösung

  • Sie reduzieren Ihre Prozesse, da Sie die Kreditkarten von Gästen nicht mehr prüfen oder vorautorisieren müssen und auch keine Stornierungsgebühren oder Gebühren für eine Nichtanreise einziehen müssen.
  • Da die Kreditkarten der Gäste bereits während des Zeitraums für eine kostenlose Stornierung geprüft werden, reduziert sich das mit ungültigen Kreditkarten verbundene Risiko.
  • Wir übernehmen das Risiko von Rückbuchungen, die sich aus dem Einzug von Stornierungsgebühren oder Gebühren für eine Nichtanreise ergeben und verzichten auf eine Kommission auf Gebühren, die nicht eingezogen werden können.
  • Wir kümmern uns um die Informationssicherheit, damit Sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, die Kreditkartendaten von Gästen sicher zu speichern oder die SCA-Standards (Strong Customer Authentication) einzuhalten.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?