So sehen Sie, wann Ihre virtuellen Kreditkarten aktiviert werden

Aktualisiert vor 1 Tag | 3 Min. Lesezeit
Speichern

Wenn Gäste online bezahlen möchten, können sie dies über Ihre bevorzugte Zahlungsmethode tun. Wenn Sie Ihre Auszahlungen per virtueller Kreditkarte erhalten, laden wir die eingegangene Zahlung des Gastes auf eine virtuelle Kreditkarte, die zur Auszahlung der Buchung dient. Sie belasten diese wie eine normale Kreditkarte. Jede virtuelle Kreditkarte hat ein eigenes Aktivierungsdatum (ab dem Sie sie belasten können). 

Es ist wichtig zu wissen, wann Ihre virtuellen Kreditkarten aktiviert werden können und warum Ihre virtuelle Kreditkarte bereits vor oder erst nach dem Check-in aktiv sein könnte.


Themen in diesem Artikel:


Wann eine virtuelle Kreditkarte belastet werden kann

Virtuelle Kreditkarten können belastet werden, sobald die Buchung nicht mehr erstattungsfähig ist (gemäß den Buchungsbedingungen). Dies ist die Standardeinstellung für alle Unterkünfte (gemäß Ihren ALB).

Wenn Sie die folgenden Kriterien erfüllen, können Sie virtuelle Kreditkarten belasten, sobald die Buchung nicht mehr erstattungsfähig ist: 

  • Sie haben keine ausstehenden virtuellen Kreditkarten, die älter als 60 Tage sind und eine Erstattung an den Gast erfordern.
  • Sie haben Ihre Rechnungen in den letzten 12 Monaten gemäß den Zahlungsfristen pünktlich bezahlt.
  • Sie arbeiten seit mindestens sechs Monaten mit uns zusammen und haben bestätigte Gastaufenthalte und Bewertungen.

Wir überprüfen regelmäßig, ob Sie diese Kriterien erfüllen, und senden Ihnen eine E-Mail, falls sich etwas ändert. Wenn sich der Status Ihrer Unterkunft ändert und Sie gemäß den Buchungsbedingungen für diese Unterkunft keine virtuellen Kreditkarten mehr akzeptieren können, sind davon nur neue Buchungen betroffen.

Wenn die Buchung mehrere Zimmer mit unterschiedlichen Richtlinien umfasst (z.B. zwei nicht kostenlos stornierbare Buchungen und eine flexible Buchung), entspricht das Aktivierungsdatum der flexibelsten Richtlinie der Buchung. Im oben aufgeführten Beispiel wird die virtuelle Karte nur dann belastet, wenn die Buchung gemäß den flexiblen Richtlinien auch nicht mehr kostenlos stornierbar ist.

 


Was passiert, wenn Sie die Kriterien nicht erfüllen

Wenn Sie bei unserer regelmäßigen Überprüfung die Kriterien nicht erfüllen, können wir dies als zusätzliches finanzielles Risiko für uns betrachten. Um unser finanzielles Risiko zu begrenzen, können Sie die virtuellen Kreditkarten daher erst später belasten – einen Tag nach dem Check-in (oder beim Check-in für Unterkünfte in den USA).

Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, wenn sich der Status Ihrer Unterkunft ändert. 

 

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?