Häufig gestellte Fragen zur Entwicklung des Nachhaltigkeitsprogramms

Aktualisiert vor 1 Monat | 5 Min. Lesezeit
Speichern

Wir haben stets Wert darauf gelegt, unseren Reisenden klare, transparente und leicht zugängliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Anstehende neue Vorschriften tragen dazu bei, den Rahmen für Standards und Kommunikation in Bezug auf Nachhaltigkeit abzustecken. Sie bringen mehr Klarheit in die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit und machen es Reisenden einfacher, fundierte Entscheidungen zu treffen. Deshalb passen wir in Erwartung der bevorstehenden regulatorischen Änderungen unseren Ansatz an und konzentrieren uns ab dem 25. März verstärkt auf die Zertifizierung durch Dritte.

Wir verstehen, dass Sie möglicherweise Fragen zu dieser Änderung unserer Nachhaltigkeitsinitiativen haben. Wir sind da, um Klarheit und Unterstützung zu bieten, während wir den nächsten Schritt zur Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsbemühungen machen. Wir sind weiterhin bestrebt, Sie, Ihre Gäste und die gesamte Branche in ihrem Bemühen zu unterstützen, nachhaltigere Reiseentscheidungen für alle einfacher zu machen.


Häufig gestellte Fragen

  • Ursprünglich wurden die Level im Programm „Travel Sustainable“ geschaffen, um Sie über Nachhaltigkeit und den Einfluss, den Sie haben können, aufzuklären und anzuleiten. Nun hat sich der Schwerpunkt auf Zertifizierungen durch Dritte verlagert, um die Bemühungen einer Unterkunft um einen nachhaltigeren Betrieb anzuerkennen. Neue Verordnungen tragen dazu bei, den Rahmen für Standards in Bezug auf Nachhaltigkeit abzustecken. Sie bringen mehr Klarheit in die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit und machen es Reisenden einfacher, fundierte Entscheidungen zu treffen.

    Wir entfernen den Namen „Travel Sustainable“ und die Level, um die Bedeutung von Zertifizierungen durch Dritte hervorzuheben. Diese Umstellung sorgt für Einheitlichkeit und Klarheit, um es Reisenden zu erleichtern, fundierte Entscheidungen zu treffen, die nachhaltiger sind.

  • Booking.com wird Gästen Ihre Maßnahmen weiterhin auf Ihren Unterkunftsseiten präsentieren. Sie können diese Maßnahmen weiterhin im Extranet oder über Ihren Connectivity Provider verwalten. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Maßnahmen immer auf dem neuesten Stand zu halten. Sie behalten die Kontrolle über die Bearbeitung und Verwaltung der Maßnahmen, die Sie mit uns teilen.

  • Die Kennzeichnung und die Level von Travel Sustainable werden zwar nicht mehr angezeigt, aber Ihre Maßnahmen sind für Gäste weiterhin auf Ihrer Unterkunftsseite sichtbar. Bei Partnerunterkünften mit einer Zertifizierung durch Dritte werden wir Ihre Zertifizierung weiterhin mit einer deutlichen Kennzeichnung anzeigen. Außerdem haben Reisende die Möglichkeit, nach Unterkünften mit Zertifizierungen von Dritten zu filtern.

  • Zertifizierungen durch Dritte stellen den höchsten Standard für die Anerkennung des Engagements für Nachhaltigkeit dar. Diese Zertifizierungen steigern die Glaubwürdigkeit und sorgen für Vertrauen in die Nachhaltigkeitsbemühungen Ihrer Unterkunft. Zertifizierungen tragen dazu bei, mehr Klarheit in Bezug auf die Kommunikation zum Thema Nachhaltigkeit zu schaffen und machen es Reisenden einfacher, eine fundierte Entscheidung zu treffen.

  • Booking.com ist weiterhin bestrebt, Sie auf Ihrem Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu unterstützen und es Reisenden zu erleichtern, fundiertere und nachhaltigere Entscheidungen zu treffen. Deshalb zeigen wir nicht nur Gästen Ihre Maßnahmen auf Ihren Unterkunftsseiten an, sondern investieren auch weiterhin in Trainingsmaterialien und -tools – von Ressourcen im Partner Hub bis hin zu neuen Online-Kursen, die in Zusammenarbeit mit der Weltorganisation für Tourismus (UN Tourism) entwickelt wurden.

  • Eine Zertifizierung durch Dritte zeigt Ihr Engagement für Nachhaltigkeit, steigert Ihre Glaubwürdigkeit und entspricht der wachsenden Vorliebe der Reisenden für nachhaltige Unterkünfte. Zertifizierungen stellen außerdem sicher, dass Sie Nachhaltigkeitsmaßnahmen einhalten, die Ihnen helfen können, ressourcenschonend mit Energie, Wasser und Abfall umzugehen und langfristig Kosten einzusparen.

Finden Sie diesen Artikel hilfreich?