So ändern Sie den Namen Ihres Unterkunftseintrags

Aktualisiert Vor 1 Monat

Es gibt bei uns bestimmte Richtlinien für Unterkunftsnamen, mit denen wir sicherstellen möchten, dass die Namen den Allgemeinen Lieferbedingungen entsprechen. Dadurch haben Ihre Gäste die richtigen Erwartungen an Ihre Unterkunft und Sie können die richtigen Informationen über Ihre Unterkunft bereitstellen. Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, erscheint Ihre Unterkunft auf unserer Plattform im besten Licht und Sie vermeiden, dass Ihr Unterkunftsname abgelehnt wird.

Wenn Sie den Namen Ihrer Unterkunft ändern möchten, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Melden Sie sich im Extranet an und klicken Sie auf den Reiter „Unterkunft”.
  2. Klicken Sie auf „Allgemeine Informationen”.
  3. Klicken Sie auf „Unterkunftsnamen ändern”.
  4. Wählen Sie „Nein, der Inhaber der Unterkunft bleibt derselbe.”
  5. Geben Sie einen neuen Unterkunftsnamen ein und klicken Sie auf „Weiter”, um die Änderung noch einmal zu überprüfen.
  6. Klicken Sie auf „Unterkunftsnamen ändern”, um die Änderung abzuschließen.

Beachten Sie bei der Änderung des Unterkunftsnamens bitte folgende Hinweise:

  • Verwenden Sie einen einzigartigen, eindeutigen Namen, der den Gast nicht verwirrt.
  • Gäste möchten in der Regel so wenig wie möglich tippen, um die gewünschte Unterkunft zu finden.
  • Denken Sie darüber nach, wie man bei Google nach dem Namen suchen würde. Was würden Sie eingeben, um diese Unterkunft zu finden?
  • Vermeiden Sie Interpunktionszeichen wie Anführungszeichen („”), Sternchen (*) und das @-Zeichen.
  • Schreiben Sie nicht ganze Wörter in Großbuchstaben (außer ggf. bei Abkürzungen), schreiben Sie z.B. Apartment VL Amsterdam anstelle von Apartment VL AMSTERDAM.

Inhaberwechsel

Wenn die Namensänderung im Rahmen eines Inhaberwechsels erfolgen soll (d.h. der Name auf der Kommissionsrechnung ändert sich), ist es wichtig, die dafür vorgesehenen Prozesse zu verwenden und dass alle Unterkunftsinformationen sowohl bei uns als auch bei Ihnen aktualisiert werden. Weitere Informationen zum Inhaberwechsel finden Sie hier.

Richtlinien zur Umbenennung Ihrer Unterkunft

Falls Ihre Namensänderung abgelehnt wird, erhalten Sie von uns eine E-Mail, in der Sie darüber informiert werden, dass der Name wieder in den vorherigen Namen zurück geändert wurde und warum der neue Name abgelehnt wurde.

Um eine Ablehnung Ihres neuen Unterkunftsnames zu vermeiden, haben wir Ihnen hier einige Gründe für eine Ablehnung zusammengestellt. In Übereinstimmung mit den Abschnitten 7.4 (ii) und 7.4 (ix) unserer Allgemeinen Lieferbedingungen wird ein Unterkunftsname abgelehnt, wenn er:

  • Booking.com verunglimpft
  • Einen Konkurrenten von Booking.com erwähnt
  • Diskriminierend oder ungeeignet für ein globales Publikum ist
  • Die Privatsphäre anderer missachtet
  • Irreführend und / oder sachlich nicht korrekt ist

Wenn Sie diese Richtlinien und unsere Tipps befolgen, können Sie sicher sein, dass Ihr neuer Unterkunftsname sofort veröffentlicht wird und das Angebot Ihrer Unterkunft unmissverständlich widerspiegelt.

Wie finden Sie diese Seite?

Erfolg im lokalen Markt dank Last-Minute-Handy-Buchungen

Wenn die lokale Nachfrage auf unserer Seite wieder steigt, werden 74% der Buchungen über mobile Endgeräte getätigt. Fügen Sie Ihrer Unterkunft eine Handy-Rate hinzu, um Ihre Sichtbarkeit bei diesen Kunden zu erhöhen, die auch dazu neigen, Last-Minute zu buchen.

Eine Handy-Rate hinzufügen