Online-Zahlungen

Sichern Sie sich Zahlungen von Gästen, die nicht mit Kreditkarte zahlen können – ohne zusätzliche Verwaltungsarbeit.

Sie möchten mehr inländische oder internationale Gäste in Ihre Unterkunft bringen? Sie möchten Ihr Geschäft vor ungültigen Zahlungen oder vielen Stornierungen schützen? Die von Ihnen akzeptierten Zahlungsmöglichkeiten wirken sich direkt auf Ihren Umsatz aus.

Immer mehr Gäste wollen online über regionale Alternativen wie PayPal, WeChat Pay und Alipay zahlen – und das schon während der Buchung.

Dank Online-Zahlungen können Sie Gästen ganz flexibel die Möglichkeit bieten, über deren bevorzugte Option zu zahlen. Wir wickeln diese Zahlungen gemäß Ihren Richtlinien ab und senden Ihnen garantierte Auszahlungen. Auf diese Weise verringern Sie bürokratischen Aufwand, gewinnen neue Gäste und steigern sicher Ihren Umsatz.

1 von 5 Gästen hätte seine Buchung auf Booking.com abschließen können, hätte er mehr Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung gehabt*
Über 900 Millionen Menschen weltweit nutzen das chinesische Online-Wallet Alipay*
Je nachdem ob der Service für Sie verfügbar ist, leitet der Hauptlink Sie im Extranet entweder auf die Seite „Online-Zahlungen” oder „Startseite”. *Quellen: Booking.com, Chinadaily.com.

Wie profitiert Ihr Geschäft von Online-Zahlungen?

Garantierte Zahlungen mit weniger bürokratischem Aufwand

Wenn Gäste online buchen und zahlen, müssen Sie sich nicht mehr um die Zahlungen, ungültige Kreditkarten, Rückbuchungsforderungen oder Betrugsbuchungen kümmern. Wir bearbeiten alles und senden Ihnen dann das Geld.

Weniger Stornierungen

Wenn Gäste online auf Booking.com zahlen, ist es vier Mal weniger wahrscheinlich, dass sie hinterher stornieren. Außerdem reduzieren Sie damit deutlich die Zahl der Nichtanreisen, denn Gäste, die bereits gezahlt haben, halten sich am Ende auch eher an ihre Buchung.

Potenzielle, neue Geschäftsperspektiven

Mit mehr Flexibilität überzeugt Ihre Unterkunft Gäste, die nicht mit Kreditkarte zahlen können und/oder regionale oder internationale Zahlungsmöglichkeiten bevorzugen.

Was sind Online-Zahlungen und warum sind sie von Vorteil?

So funktionieren Online-Zahlungen

Sobald Gäste online zahlen, wickeln wir ihre Zahlung für Sie ab, laden den Betrag auf eine virtuelle Kreditkarte (VCC) und schicken Ihnen eine Benachrichtigung per E-Mail. Sie haben bis zu sechs Monate lang ab dem Check-out-Datum des Gastes Zeit, die virtuelle Kreditkarte zu belasten. Danach ist die VCC abgelaufen.

Nach Ablauf der VCC kann der Zeitraum, in dem Sie die VCC belasten können, für weitere sechs Monate nach Ablaufdatum der Karte verlängert werden. Nach Ablauf dieser zweiten Frist haben Sie keinen Zugriff mehr auf das Geld, welches dann ab dem Zeitpunkt Booking.com gehört.

Sobald sie aktiviert ist, belasten Sie die VCC wie bei jeder anderen Kreditkarte auch.
Ihr Kartenlesegerät muss so eingestellt sein, dass es Kreditkarten auch aus der Ferne belasten kann. Es muss außerdem unter dem richtigen Händler-Code (d.h. als offiziellen Unterkunftsanbieter) registriert sein.
Der Zahlungsanbieter berechnet Ihrer Bank etwa 2% für die Nutzung einer virtuellen Kreditkarte. Fragen Sie Ihre Bank am besten, ob noch weitere Gebühren anfallen.
„Online-Zahlungen” ist noch nicht überall verfügbar. Falls Sie dafür in Frage kommen, sehen Sie im Reiter „Finanzen” Ihres Extranets den Abschnitt „Online-Zahlungen”.
Je nachdem, ob der Service für Sie verfügbar ist, leitet der Hauptlink Sie im Extranet entweder auf die Seite „Online-Zahlungen” oder „Startseite”.