Online-Zahlungen

Verbesserung Ihrer Zahlungserfahrung

 

Die Umsatzsicherheit war schon immer ein wichtiger Bestandteil der von uns angebotenen Zahlungslösungen. Und Booking.com möchte Partnern auch dabei helfen, ihre Zahlungsvorgänge zu optimieren und die Betriebskosten im Zusammenhang mit dem Zahlungsmanagement zu senken. Wir wissen außerdem, dass Kunden mit einem guten Gefühl buchen möchten und wissen wollen, wie viel ihnen wann und von wem in Rechnung gestellt wird. 

Um Gästen das Gefühl von Vertrauen zu bieten und für Partner den Wert und die Umsatzsicherheit zu erhöhen, hat Booking.com seine Zahlungsverwaltung weiterentwickelt. Indem wir ab Anfang 2021 schrittweise mehr Gästezahlungen in Ihrem Namen abwickeln, möchten wir Reisenden zusätzliche Klarheit und Sicherheit bieten und Partnern dabei helfen, die Umsatzsicherheit zu erhöhen, Zeit zu sparen und neue Gesetze zur Authentifizierung von Zahlungen einzuhalten. In naher Zukunft werden zwei wichtige neue Funktionen Partnern bei Cashflow und Kosteneinsparungen helfen.

 

Verbesserungen bei Online-Zahlungen

Wir haben kontinuierliche Verbesserungen an den Online-Zahlungen vorgenommen und zusätzliche Zahlungsoptionen für Gäste und weitere Vorteile für Partner eingeführt. Zu den wichtigsten Verbesserungen, die in Kürze kommen, gehören Kosteneinsparungen für virtuelle Kreditkarten (VCC) und ein besserer Cashflow. Diese Veränderungen werden automatisch für Sie durchgeführt, sodass Sie keine Maßnahmen ergreifen müssen.

 

deee

Niedrigere Transaktionskosten

Wir führen eine neue Art virtueller Kreditkarte (VCC) ein, deren Belastung um 25% günstiger ist. Abhängig von Ihrer Vereinbarung mit Ihrem Zahlungsdienstleister sollten sich Ihre Gebühren für virtuelle Kreditkarten verringern.

CDD

Bessere Cashflow-Kontrolle

Aufgrund der durch das Coronavirus (COVID-19) verursachten Unvorhersehbarkeit haben wir eine kurzfristige Änderung des Aktivierungsdatums aller virtuellen Kreditkarten (VCC) vorgenommen und auf einen Tag nach Anreise geändert. Wir wollten diese vorübergehende Änderung rückgängig machen, sobald die durch die Krise verursachte Beeinträchtigung nachlässt. Jetzt führen wir die frühere Aktivierung virtueller Kreditkarten für berechtigte Partner wieder ein, um ein besseres Cashflow-Management zu ermöglichen. Solange Sie weiterhin berechtigt sind, können Sie weiterhin davon profitieren. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Partnerhilfe

 

Im Extranet erfahren Sie, wie viel Sie sparen, und ob Sie für die frühere Aktivierung von virtuellen Kreditkarten berechtigt sind.

Wir entwickeln Online-Zahlungen weiter, um Sie noch mehr zu unterstützen

 

Ab Anfang 2021 wird Booking.com beginnen, schrittweise mehr Zahlungen für Gäste in Ihrem Namen abzuwickeln. Deshalb werden Sie im nächsten Jahr für einen größeren Teil Ihrer Buchungen von diesen Vorteilen profitieren:

 

  • Garantierte Auszahlungen: Wenn Ihnen Geld zusteht, wird es Ihnen immer ausgezahlt.
  • Schutz vor Betrug und Rückbuchungen: Wir bieten ein sicheres Zahlungssystem mit Betrugsüberprüfung und Schutz vor Rückbuchungen rund um die Uhr.
  • Weniger Stornierungen und Nichtanreisen: Im Durchschnitt stornieren Kunden, die bei der Buchung zahlen, viermal seltener. Dies kann Ihnen helfen, Ihre Auslastung besser zu optimieren und die Unvorhersehbarkeit zu reduzieren.
  • Weniger Verwaltungsaufwand: Weniger Zeitaufwand für Kreditkartenautorisierungen, Gebührenerhebung für Nichtanreisen und ungültige Kreditkarten bedeutet mehr Zeit für Investitionen in Ihr Unternehmen.
  • Unterstützung bei der starken Kundenauthentifizierung: Die neuesten Vorschriften für Zahlungen besagen, dass alle Zahlungsvorgänge, die ab Januar 2021 im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) getätigt werden, eine starke Kundenauthentifizierung (SCA) benötigen, wenn Karten per Fernzugriff belastet werden. Indem wir uns um diese Authentifizierungsanforderungen für Sie kümmern, besteht ein geringeres Risiko, dass eine Kreditkarte abgelehnt wird.

Besuchen Sie das Extranet

 

 

 

 

 

Bild
deee

Wie finden Sie diese Seite?