Richtlinien zu Stornierungen, Anzahlungen und Vorauszahlungen

Klarheit für Ihre Gäste, garantierter Umsatz für Sie


Stornierungen sind ein unvermeidlicher Bestandteil des Gastgewerbes. Ganz gleich, wie sehr Ihre Gäste ihre Reisen planen, unerwartete Ereignisse können ihre Buchungen beeinflussen. In diesem Fall ist es ebenso wichtig für die Gäste zu wissen, was sie zu erwarten haben, wie für Sie, dass Ihnen kein Einkommensverlust entsteht.

 

Damit Gäste wissen, wann Sie Ihnen wie viel in Rechnung stellen, empfehlen wir Ihnen, die für Ihr Unternehmen am besten geeigneten Stornierungs-, Anzahlungs- und Vorauszahlungsrichtlinien einzurichten. So vermeiden Sie Überraschungen für Ihre Gäste sowie Umsatzeinbußen für Sie.

 

Jetzt ist es einfacher als je zuvor, Ihre Richtlinien im Extranet einzurichten. Alle wichtigen Stornierungs- und Zahlungsszenarien werden abgedeckt, sodass Sie nur noch einige Schlüsselfragen beantworten müssen, um Ihre bevorzugten Richtlinien zu konfigurieren.

 

Richtlinien einrichten  Erfahren Sie, wie Sie Richtlinien aktualisieren

policies header teaser

Welche Richtlinien stehen zur Auswahl?

Welche Richtlinien sind verfügbar?

  • Stornierungsrichtlinien

Teilen Sie den Gästen mit, ob sie ihre Buchung kostenlos stornieren können, und wenn ja, bis wann. Generell empfehlen wir Ihnen, Gästen eine kostenlose Stornierung bis ein oder zwei Tage vor dem Check-in zu ermöglichen. Alternativ können Sie nicht kostenlos stornierbare Richtlinien wählen, bei denen Gäste ihr Geld nicht zurückbekommen, wenn sie stornieren.

 

  • Richtlinien zu Anzahlungen und Vorauszahlungen

Teilen Sie den Gästen mit, ob vor ihrer Ankunft Zahlungen fällig sind, und wenn ja, was ihnen berechnet wird und wann.

Richtlinien zu Anzahlungen und Vorauszahlungen

Neben Ihrer Stornierungsrichtlinie können Sie Folgendes konfigurieren:

 

benefits

Anzahlung

Gäste zahlen einen bestimmten Betrag im Voraus, normalerweise per Banküberweisung, den sie zurückerhalten, wenn sie innerhalb der kostenlosen (flexiblen) Stornierungsfrist stornieren. Wenn sie jedoch nach Ablauf dieser Frist stornieren, erhalten sie die Anzahlung nicht zurück. Auf diese Weise sind Sie bei Stornierungen abgesichert.

eee

Vorauszahlung

Während des Buchungsvorgangs verwenden Gäste ihre Karte, um einen Teil der Buchung zu bezahlen, oft nur die erste Nacht. Eine Vorauszahlung erfolgt für gewöhnlich für teilweise erstattbare oder nicht erstattbare Buchungen. Wenn der Gast also storniert, erhält er diesen Betrag nicht zurück.

ffff

Vorautorisierung

Sie blocken einen bestimmten Betrag, um die Karte eines Gastes zu verifizieren, mit dem Plan, sie zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich zu belasten. Sie können diesen Betrag als Garantie für den Fall, dass der Gast nicht erscheint, weiterhin blocken oder ihn einfach sofort an den Gast zurückgeben.

Wie kann Ihr Unternehmen von Richtlinien zu Stornierungen und Vorauszahlungen profitieren?

Umsatz sichern

Stornierungen reduzieren

Richtige Erwartungen bei Gästen wecken

Stellen Sie sicher, dass Sie abgesichert sind,falls Gäste stornieren.

 Wenn Gäste eine klare Vorstellung davon haben, was sie erwartet, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie stornieren.

Klar formulierte Richtlinien verringern Überraschungen, die sich negativ auf die Gästezufriedenheit auswirken können.

Umsatz sichern

Stornierungen reduzieren

Stellen Sie sicher, dass Sie abgesichert sind,falls Gäste stornieren.

 Wenn Gäste eine klare Vorstellung davon haben, was sie erwartet, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie stornieren.

Richtige Erwartungen bei Gästen wecken

Klar formulierte Richtlinien verringern Überraschungen, die sich negativ auf die Gästezufriedenheit auswirken können.

Umsatz sichern

Stellen Sie sicher, dass Sie abgesichert sind,falls Gäste stornieren.

Stornierungen reduzieren

 Wenn Gäste eine klare Vorstellung davon haben, was sie erwartet, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie stornieren.

Richtige Erwartungen bei Gästen wecken

Klar formulierte Richtlinien verringern Überraschungen, die sich negativ auf die Gästezufriedenheit auswirken können.

Übersicht: So funktioniert es

Um Ihre Richtlinien im Extranet zu überprüfen, klicken Sie auf „Unterkunft“ und wählen Sie „Richtlinien“.

 

  • Unter „Stornierungsrichtlinien“können Sie zwischen einer komplett flexiblen oder einer individuell angepassten Richtlinie wählen – oder unterschiedliche Richtlinien für verschiedene Zimmerkategorien anwenden.  
  • Mit einer komplett flexiblen Richtlinie zahlen Ihre Gäste nur, wenn sie in Ihrer Unterkunft übernachten, und können während eines Zeitraums Ihrer Wahl vor dem Check-in kostenlos stornieren.
  • Mit einer individuell angepassten Richtlinie können Sie wählen, wie lange vor dem Check-in Gäste kostenlos stornieren können und wie viel ihnen in Rechnung gestellt wird, wenn sie nach diesem Zeitpunkt stornieren. Sie können auch eine Vorauszahlung vor dem Check-in einrichten und festlegen, wie und wann Sie diese Zahlung erhalten möchten. Darüber hinaus können Sie verschiedene Richtlinien für verschiedene Zimmerkategorien anwenden.
  • Mit Vorautorisierungseinstellungen können Sie Gästen anzeigen, ob Sie ihre Karte vorautorisieren und auch, wie viel Sie vorautorisieren und wann. Die Vorautorisierung kann außerdem auf bestimmte Arten von Richtlinien angewendet werden.
  • Mit einer Anzahlung können Sie sicherstellen, dass Sie finanziell abgesichert sind, falls ein Gast eine Buchung storniert. Wenn der Gast den Aufenthalt in Anspruch nimmt, können Sie ihm das Geld im Nachhinein zurückgeben oder es einfach vom Gesamtpreis der Buchung abziehen. Anzahlungen werden in der Regel per Banküberweisung geleistet, was besonders nützlich ist, wenn Sie keine Kreditkarten belasten können.

 

Richtlinien einrichten  Erfahren Sie, wie Sie Richtlinien aktualisieren

Wie finden Sie diese Seite?